• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Bin ich geschützt?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bin ich geschützt?

    Hallo,

    Ich bin sozusagen ein Pillen-Neuling, habe nämlich am Donnerstag (erster Periodentag) erstmals begonnen die Pille zu nehmen. Am Donnerstag habe ich die Pille um 2 Uhr nachmittags eingenommen (weil Perioden-einsetzen), Freitags um viertel vor 7 Abends, und Samstags auch. Mein Problem ist jetzt dass ich Samstags aufgrund eines leichten Durchfalls die Pille aus Panik nachts um 1 Uhr nochmals genommen habe - im Nachhinein war es jedoch kein Durchfall sondern nur meine Ängstlichkeit und somit die doppelte einnahme unnötig). Ich weiß dass der Körper öfter Doppeleinnahmen braucht um sich an die höhere Dosierung zu gewöhnen aber stellt es ein Problem dar dass ich in meinem Leben vor dieser doppelten Einnahme erst 3 Pillen genommen habe - also dass mein Körper sowieso noch nicht an meine Pille generell 'gewöhnt' ist und der Schutz darunter leidet? Soll ich 7 Pillen 'abwarten' vor dem GV? Natürlich nehme ich die nächste Pille wieder zur gewohnten Zeit ein heute Abend.

    Liebe Grüße und in Hoffnung auf baldige Antwort (da ich die halbe Nacht deshalb nicht schlafen konnte)


  • Re: Bin ich geschützt?


    Hallo,

    der Schutz besteht ganz normal - trotz der unnötigen Doppeleinnahme und der Tatsache, dass Sie ein Pillen-Neuling sind.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Bin ich geschützt?


      Danke, ich habe noch eine weitere Frage. Ich habe wie gesagt am Donnerstag mit der erstmaligen Einnahme begonnen jedoch war mir nicht bewusst wie "leicht" die kleinen Pillen sind und da ich sie gar nicht gespürt habe beim Schlucken habe ich Angst dass sie mir evtl. runtergefallen ist. Ich habe mir weiter nichts gedacht weil es ja heißt ich kann auch am 2. Zyklustag mit der Einnahme beginnen und muss dann natürlich 7 Pillentage zusätzlich verhüten. Wenn man jetzt die Tatsache mit meinem oben geschilderten Problem verknüpft, also dass ich "zu spät" begonnen habe UND einmal unnötig doppelt eingenommen habe - ist der Schutz dann auch trotzdem gegeben?

      Und wie wäre das wenn man erst am 2-5 Zyklustag die erstmalige Pilleneinnahme beginnt und die Pille in der ersten Woche einmal vergisst (wovon ich jetzt nicht ausgehe, aber trotzdem)? Gilt dann auch die 7-Tage-zusätzlich-verhüten Regel oder wäre ich den gesamten Zyklus ungeschützt?

      Viele Grüße

      Kommentar


      • Re: Bin ich geschützt?


        Hallo,

        ich verstehe jetzt Ihr Problem nicht - man muss sich doch nicht noch Probleme machen, wo gar keine sind.

        Hätten Sie mit der Pilleneinnahme tatsächlich erst am Freitag begonnen, was Sie aber nicht haben, müssten Sie 7 Tage zusätzlich verhüten und der Schutz würde sicher bestehen.
        Die Doppeleinnahme spielt da keine Rolle.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Bin ich geschützt?


          Okay, ich glaube das ist nicht richtig angekommen wie ich das meinte. Ich wollte nur aus reinem Interesse und aus dem Verusuch heraus die Wirkung der Pille besser zu verstehen gerne wissen wie die Situation bezüglich des Schutzes aussehen würde wenn man:
          - erst am 2-5 Periodentag mit der Einnahme beginnt
          - UND in der ersten Woche eine Pille vergisst
          Vielleicht ist es jetzt etwas verständlicher, natürlich betrifft mich das nicht direkt.
          lg!

          Kommentar


          • Re: Bin ich geschützt?


            Dann würde ich zu zusätzlicher Verhütung für den gesamten ersten Pillenzyklus raten.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar