• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

leichtes PCO-Syndrom - keine Behandlung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • leichtes PCO-Syndrom - keine Behandlung?

    Ich habe vor ca einem Jahr die Pille abgesetzt, da ich sie nicht gut vertragen habe (zum Teil ziemlich schlechte/leicht depressive Stimmung, Libidoverlust usw). Daraufhin kam meine Periode erst recht regelmäßig und dann 2-3 Monate nicht.

    Es stellte sich fest, dass meine männlichen Hormone leicht erhöht sind und an meinen Eierstöcken viele kleine unreife Eier(bläschen?) sind. Da nur zwei Symptome zutreffen sprach meine Frauenärztin heute von einem leichten PCO-Syndrom.

    Sie empfahl mir wieder mit der Pille anzufangen, da ich jetzt auch noch keinen Kinderwunsch habe. Eigentlich möchte ich nicht mehr mit der Pille anfangen, aber ich möchte meine Chance auf eine Schwangerschaft in ein paar Jahren nicht minimieren. Ist es denn wirklich so ungesund, wenn der Körper mehr männliche Hormone hat als üblich? Was würde passieren, wenn ich das erst mal nicht behandeln lasse ?

    MfG Penny


  • Re: leichtes PCO-Syndrom - keine Behandlung?


    Hallo Penny,

    ein Schaden entsteht nicht, wenn Sie das Problem zunächst nicht behandeln lassen. Nur im Falle des Kinderwunsches wäre eine Regulierung notwendig.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar