• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Gebärmutterentzündung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebärmutterentzündung

    Hallo, ich war vor 2 Wochen bei meiner jährlichen Vorsorgeuntersuchung beim Frauenarzt. Heute habe ich einen Anruf bekommen, dass ich bitte nochmal kommen soll da ich eine Gebärmutterentzündung habe... habe jetzt schon viel gegoogelt und weiß nicht woran ich bin!!!???
    Ich weiß ja nicht mal ob es eine Gebärmutterhalsentzündung oder eine Gebärmutterschleimhautentzündung ist....man liest im Internet von so viel von Untruchtbarkeit bis hin zum Krebs...hab jetzt total Angst und mach mich total verrückt.
    Ich hatte letztes Jahr schon sowas ähnliches, da wurde 2x ein Abstrich genommen und irgendwelche "nicht zuzuordnetet Viren o. Bakterien" gefunden...

    Hatte jemand schon soetwas?
    Worauf muss ich mich einstellen?
    Welche Untersuchungen werden nun gemacht?


  • Gebärmutterentzündung


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: Gebärmutterentzündung


      hallo, therese_10, bei einer Bebärmutterentzündung müssen Sie keinen Angst haben. Nach Behandlung sollte der Abstrich wieder in Ordnung sein.Das hat mit Krebs nichts zu tun. Also in Ruhe die Behandlung durchziehen und anschließend zur PAP Kontrolle gehen. Alles Gute, Ihr Dr. M. Leuth

      Kommentar


      • Re: Gebärmutterentzündung


        Okay danke für die Antwort, und wie wird das üblicherweise behandelt?

        Kommentar



        • Re: Gebärmutterentzündung


          Hallo, therese_10, mit Scheidenzäpfchen oder Tbl, je nach Stärke der Entzündung. MfG Dr. M. Leuth

          Kommentar


          • Re: Gebärmutterentzündung


            Sehr geehrter Herr Leuth,
            soeben war ich nochmals bei meiner Frauenärtzin und habe meine Situation jetzt nochmals hinterfragt, eine Gebärmutterentzündung ist es wohl nicht da ich keine Zäpfchen oder Tabletten bekommen habe.
            Es wurden beim Abstrich Zellen gefunden, die das Labor nicht zuordnen konnte!!! Dies hatte ich letztes Jahr auch schonmals, letztes Jahr war dann nach dem dritten Abstrich alles in Ordnung. Was kann das den sein,was sind das für Zellen, das das schon wieder auftritt???!!! Ich bin ratlos und auch ängstlich, mein PAP-Wert ist 3 oder 3D ich weiß es nicht mehr genau da ich so nervös war!!!! Sollte heute dieser neue Abstrich gereicht haben oder sollte man eigentlich jetzt nun "mehr" untersuchen?

            Kommentar


            • Re: Gebärmutterentzündung


              Hallo, therese_10, es ist natürlich schwer, ganz cool zu bleiben, aber für die Diagnose ist es natürlich besser, genau nachzufragen. ei einem PAP III D ist die Diagnose klar, bei PAP III ben nicht. Aber man kann zusätzliche Untersuchungen aus dem Abstrich machen:L1, p16 ,ki67 und molekulargenetische Aneuploidie Bestimmungen. Lassen Sie dies veranlassen. Dann haben Sie ein aussagefähiges Ergebnis. Wie sieht der Muttermund kolposkopisch aus? Ist die Transformationszone einsehbar? Wie sieht der innere Muttermund aus? Alles dies sollte Ihr FA Ihnen erklären.Also, alles Gute und ein schönes Wochenende, Ihr Dr. M. Leuth

              Kommentar



              • Re: Gebärmutterentzündung


                Hallo Dr.,
                danke für die schnelle Antwort!
                was ist die genaue Diagnose bei PAPIIID ?
                Sollten die Untersuchungen L1, p16,k67 und molekulargenetische Aneuploidie jetzt schon gemacht werden oder sollte man den heutigen Abstrich nochmals abwarten?
                Was heißt wie sieht der Muttermund kolposkopisch aus, ist das diese Scheidenspiegelung? Diese wurde nicht durchgeführt.... die anderen Fragen kann ich Ihnen nicht beantworten,meine FA hat nur gesagt "es sieht alles gut aus, sie kann nichts ausergewöhliches vestellen"...
                Was soll ich nun machen, diesen Abstrich abwarten oder gleich die anderen Untersuchungen veranlassen?

                Kommentar


                • Re: Gebärmutterentzündung


                  Hallo, therese_10,drucken Sie doch einfach meine Antwort aus und nehmen sie mit zur FÄ, lesen sie dort vor und lassen sich die Antworten geben. MfG Dr. m. Leuth

                  Kommentar


                  • Re: Gebärmutterentzündung


                    Hallo,
                    Okay das werde ich machen. Aber sollte ich das Ergebnis vom heutigem Abstrich abwarten oder gleich die anderen Untersuchungen veranlassen?

                    Kommentar



                    • Re: Gebärmutterentzündung


                      Hallo, therese_10, lassen Sie es doch gleich bestimmen. Dann haben Sie das Ergebnis ja auch früher, schönes Wochenende! Ihr Dr. M. Leuth

                      Kommentar


                      • Re: Gebärmutterentzündung


                        Hallo,
                        der zweite Befund vom Abstrich ist nun da, da das Labor die veränderten Zellen nicht zuordnen kann wurde es "sicherheitshalber" auf PAP5 eingestuft. Andere Untersuchungen wurden bisher nicht gemacht, mir wurde nun geraten mich in ein Dyplastiezentrum zu begeben und dort anstatt eine Biopsie gleich eine Konisation durchfürhen zu lassen?
                        Was sagen Sie dazu?

                        Kommentar


                        • Re: Gebärmutterentzündung


                          Hallo, therese_10, das halte ich bei PAP V für falsch. Besser ist es, den entsprechenden PAP molekulargenetisch auf aneuploide Chromosomensätze untersuchen zu lassen, damit Sie wissen, wie der genaue Befund lautet. Operativ würde man anders vorgehen als bei PAP IV. Alles Gute, Ihr Dr. med. M.Leuth

                          Kommentar


                          • Re: Gebärmutterentzündung


                            Heißt das das man die konisation nur bei pap 4 machen sollte und bei pap 5 was anders? Wie würde man hier operativ Vorgehen?

                            Kommentar


                            • Re: Gebärmutterentzündung


                              Hallo,therese_10,man sollte dann erst eine Gebärmutterauskratzung machen, um zu sehen, wie es in der Gebärmutter aussieht. MfG Dr. M. Leuth

                              Kommentar