• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ausschabung

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ausschabung

    Hallo
    bin 46 Jahre und hatte heute eine Ausschabung wegen Verdacht auf Polyp. Hatte im Ultraschall eine Verdickung der Schleimhaut und sie war unregelmäßig.

    Nun heute Ausschabung. Es war kein Polyp, Es war Schleimhaut, Habe vergangenen Freitag meine Menstruation bekommen, aber die Schleimhaut ist nicht mit abgeblutet. Heute 4 Zyklustag.

    Bericht:

    NaU: Vulva o.B. Scheide mittelweit, glatt, Portio normal groß, glatt. Uterus normal groß, anteflektiert, derb, mobil. Oberfläche glatt, soweit tastbar. Beide Adnexe frei von Tumoren, Beide Parametrien nicht infiltriert.

    Ultraschall: Uterus mit normalem Myometrium, Endometrium 0,6 cm, etwas gemischt echogen dargestellt. Adnexe beide frei, Ausschluß eines Adnextumors.

    Hysteroskopie: Cavumwände allseits ausgekleidet von eher flachem, aber etwas unregelmäßig erscheinendem Endometrium ohne Malignitätskriterien. Kein Nachweis eines Polypen oder eines Myoms. Beide Tubenabgänge einsehbar und glatt. Sie öffnen sich unter mittleren DRuck.

    frakt. Abrasio Cervix: wenig Material, Uterus wenig makroskopisch unauffälliges Material.

    Muß ich mir nun Sorgen machen, daß doch noch was bösartiges dabei herumkommt. Ärztin meinte, danach sähe es nicht aus. Es wäre wohl eine hormonelle Sache.
    Warum war die Verdickung nur an einer Stelle?

    Gruß Hermine

  • Re: Ausschabung

    Hallo,

    der Bericht beschreibt einen ganz normalen Befund, ein Grund zur Sorge besteht hier ganz sicher nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar