• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HILFE!!!! Herpes-Genitalis! Drehe bald durch!

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HILFE!!!! Herpes-Genitalis! Drehe bald durch!

    Hallo und Guten Morgen,

    ich bin kurz vorm durchdrehen und brauche daher DRINGENDEN Rat:

    Habe mir leider diesen furchtbaren Virus vor ca. 2 Jahren eingefangen. Bei mir verlief es jedoch anders als bei den meisten, was man so hört und liest. Nicht die Erstinfektion war die schlimmste und wurde es danach immer schwächer. Sondern leider umgekehrt. Die Ausbrüche fingen ganz schwach an und steigerten sich seither. Seit 1,5 Jahren habe ich 1-2 Ausbrüche pro Monat (mit Ausnahme in der Tablettenkur). Die psychische Belastung war jedes Mal viel größer als die Schmerzen, diese waren unangenehm, aber auszuhalten.
    Bis Anfang Januar 2012 habe ich dann eine 4monatige Dauerkur mit Aciclovir gemacht und in der Zeit natürlich keinen Aubruch gehabt. 3 Wochen nach Absetzen der Tabletten kam wieder der erste.
    Und jetzt habe ich den mit Abstand schlimmsten Ausbruch, den ich jeh hatte. Ich kann seit einer Woche kaum noch sitzen und jeder Toilettengang ist eine Qual. Aciclovir-Tabletten nehme ich seit 4 Tagen, ohne bisher den Ansatz eines Erfolges (die Acic-Salbe von Anfang an genommen, die bringt überhaupt nix).

    Ist eine haselnussgroße, feuerrote und blutige Errosion.
    Ich bin kurz vorm Durchdrehen. Müsste wohl damit in die Klinik und Infusionen bekommen, oder? Das geht im Moment aber schlecht, weil ich gerade eine neue Tätigkeit angefangen habe.

    Bitte bitte, weiss jemand einen Rat? Gibt es noch andere Wirkstoffe/Medis, die helfen könnten????

    Bin für jeden Hinweis dankbar!

    Eure Twixx

  • Re: HILFE!!!! Herpes-Genitalis! Drehe bald durch!


    Hallo Twixx,

    leider gibt es bei einer solchen Herpesinfektion nur wenig Behandlungsmöglicheiten, in erster Linie bleibt nur die Anwendung von Virustatika wie Aciclovir. In so hartnäckigen Fällen wäre dabei ein Langzeitanwendung (3 Monate) zu erwägen. Zusätzlich kann eine Stärkung des Immunsystems helfen, z.B. mit Echinacin.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: HILFE!!!! Herpes-Genitalis! Drehe bald durch!


      Hallo Herr Dr. Scheufele,

      vielen Dank für Ihre Antwort.

      Wie ich ja in meinem Beitrag schon schrieb, habe ich eine 4monatige Kur mit Aciclovir schon hinter mir. 3 Wochen danach dann wieder der erste Ausbruch.

      Zur Stärkung des Immunsystems habe ich Langzeit-Vitamin-C-Infusionen erhalten sowie eine angereicherte Eigenbluttherapie gemacht, alles im letzten Jahr.
      Ich weiss nicht mehr, was ich noch tun soll!!!
      Mein Immunsystem ist durch diese chron. Entzündungen ja auch überfordert und habe ich seither auch ständig grippale Infekte (was aber NICHTS ist gegen diese furchbare Seuche)!!!

      Und nun dieser aktuell extrem heftige Ausbruch.

      Mein Leben ist ruiniert. War lange Zeit Single, habe hier auf dem Land nicht viele Möglichkeiten jemanden kennenzulernen. Hatte dann vor 2 Jahren eine Internet-Bekanntschaft und dieses Schwein (sorry) hat mein Leben ruiniert....

      Verzweifelte Grüße,
      Twixx

      Kommentar


      • Re: HILFE!!!! Herpes-Genitalis! Drehe bald durch!


        Hallo Twixx,

        es tut mir sehr leid für Sie, dass die Erkrankung so extrem verläuft. Leider gibt es dabei aber wirklich keine andere Wahl als den Einsatz von Virustatika und die Stärkung des Immunsystems.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: HILFE!!!! Herpes-Genitalis! Drehe bald durch!

          Hallo Twixx,

          ich habe gerade deinen Beitrag gelesen. Hast du mittlerweile etwas gefunden, was die häufigen Rezidive in den Griff bekommt? Mir geht es ähnlich wie dir. Ich habe das Virus seit elf Jahren, leide aber - abgesehen von der Primärinfektion - erst seit vier Jahren darunter. Auch bei mir werden die Rezidive häufiger und die Aciclovir Tabletten wollen nicht helfen. Vielleicht können wir uns ja mal hier unterhalten, falls es dir noch nicht besser geht.

          Viele liebe Grüße
          Alma

          Kommentar


          • Re: HILFE!!!! Herpes-Genitalis! Drehe bald durch!

            Und unter diesem Link habe ich meine Geschichte gepostet... Ich schätze, uns hat es ähnlich schlimm erwischt... https://www.onmeda.de/forum/gynäkolo...9-hsv-2-herpes

            Kommentar


            • Re: HILFE!!!! Herpes-Genitalis! Drehe bald durch!

              So, ich kann definitiv sagen was bei Herpes genitalis hilft!
              habe es selbst 2016 erstmals bekommen und war komplett am Ende. Körperlich, Wg häufiger Ausbrüche und psychisch erst recht.

              nehme nun seit März vorbeugend 2017 täglich (morgens und abends) L - Lysin, morgens zusätzlich Zink.

              ist nicht besonders teuer. Macht keinerlei Nebenwirkungen & ich habe keine Ausbrüche mehr!

              Sitze nicht mehr bei jedem "zwicken" panisch mit Handspiegel zwischen den Beinen auf dem Klo.

              Hsbe parallel die Pille abgesetzt, da ich seit meinen Herpesausbrüchen permanent Pilze bekam (die ich früher NIE hatte!), auch das ist nun vorbei!

              es bleibt traurig, diese Krankheit ewig zu haben, aber mir geht es nun endlich wieder richtig (!) gut und vor allem dreht sich mein Lebennnicht mehr nur um dieses Thema!

              Frage mich lediglich, warum all die Gynäkologen das nicht wissen. War bei zig! Keiner kannte dien Tip!


              viel Erfolg. Ich bin SICHER (!!!) es wird helfen!

              Kommentar



              • Re: HILFE!!!! Herpes-Genitalis! Drehe bald durch!

                Hallo S.H

                ich leide ebenso wie viele andere hier unter Herpes genitales der jedoch am Gesäß manifestiert ist. Begann aber an den Labien und wanderte dort hin wo es ihm nun besser gefällt zum Gesäß.
                mein Imunsystem ist auch ziemlich im Eimer und irgendwie ist das für Äzte nicht interessant genug hab ich den Eindruck, Mir schwellen teilweise die Lymphknoten dermaßen an, daß ich kaum noch laufen oder sitzten kann. Im Moment mach ich eine Immunkur mit Vitamin b Komplexen und Echinain Dragees aber eher umd die Erkältung ein wenig einzuzäumen.

                L lysin klingt interessant, wieviel mg oder ug nimmst du da?
                Ich würde es zumindest mal ausprobieren.

                Vielen Dank im Voraus

                P.s. Ich werde auch mit einer Eigenblutbehandlung anfangen.

                Kommentar