• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Luftbläschen / Scheidenwinde lösen sich nicht

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Luftbläschen / Scheidenwinde lösen sich nicht

    Hallo,

    ich hoffe mir kann jemand helfen, da ich langsam verweifel. Seit über einer Woche habe ich bereits das Gefühl als hätte würden kleine Luftbläschen aus meiner Scheide kommen und dann aber zwischen den Schamlippen hängen bleiben. Wenn ich meinen Oberkörper dann nach vorne oder hinten bewege merke ich eine "Luftblase" die zwischen den Schamlippen nach vorne und hinten geht. Ich kann diese "Luftblase" mit dem außeinander ziehen der Schamlippen zwar lösen – aber keine Sek. später sitzt schon die nächste "Luftblase" fest. Am Montag war ich deswegen schon beim Gynäkologen, diese hatte einen Pilz festgestellt und mir hierfür Zäpfchen und eine Salbe verschreiben und zwar Canifug. Hiermit wurde dieses Gefühl für ein paar Tage besser jedoch seit gestern weiß ich nicht mehr wie ich mich noch hinsetzen soll weil ich immer dieses drückende Gefühl zwischen den Schamlippen habe. Ich hoffe so sehr das mir jemand helfen kann. Vielen Dank im Voraus. Danni


  • Re: Luftbläschen / Scheidenwinde lösen sich nicht


    Hallo Danni,

    zunächst sollte durch erneute Abstrichuntersuchung sichergestellt werden, dass keine Infektion mehr besteht. Hält das Problem dann weiterhin an, kann Beckenbodengymnastik dagegen helfen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Luftbläschen / Scheidenwinde lösen sich nicht


      Vielen Dank für die schnelle Antwort. Haben Sie den schonmal vorher gehört das die Luft sozusagen hängen bleibt und dieses Gefühl der Luftbläschen sogar zwischen den Schamlippen schieben man. Habe gerade das Beckbodentraining gemacht bei einer Übung habe ich richtig gemerkt die die Luft eingezogen worden ist aber raus ging Sie nicht mehr :-(

      Kommentar


      • Re: Luftbläschen / Scheidenwinde lösen sich nicht


        Es kann je nach Zustand der Beckenbodenmuskulatur durchaus zu einem solchen Problem kommen, bei Fortführung des Trainings sollte aber eine Besserung eintreten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Luftbläschen / Scheidenwinde lösen sich nicht

          Guten Tag Herrn Dr. Scheufele
          Danni1988 scheint unter demselben Problem zu leiden, wie ich. Ich habe ich diesen Sch.... nun schon bald zwei Jahre. Ich bin 40 und bei 160 cm und knapp 60 kg auch nicht übergewichtig. Mein FA hatte mir als Erstes zwei verschiedene Pessare (Würfel und Tellerpessar) zum Ausprobieren verschrieben. Kein Erfolg. Dann verschrieb er mir Beckenbodentraining explizit wegen diesem Problem bei einer spezialisierten Physiotherapeutin. Keine Linderung. Nachher eine OP da mein Gynäkologe in Betracht zog, dass vielleicht der leichte Vorfall meiner hinteren Scheidenwand der Auslöser sein könnte (Ich hatte fünf Geburten). Meine Scheide wurde nun diesbezüglich operativ wieder in einen Normalzustand verkleinert, sprich, die sie wurde enger gemacht. Doch die Luft blieb. Halte ich die Schamlippen mit den Fingern auseinander, z.Bsp. beim Duschen, ist der Druck weg. Gibt es nichts, das man wie ein Tampon in die Scheide einführen kann, dass aber neben dem Rückholschnürchen etwas wie ein feines, Schläuchlein daran hat, das aus der Scheide heraushängt um die Labien so von einander fern zu halten? Das Problem ändert sich auch nicht nach dem GV oder währen meiner Monatsblutung. Es ist einfach da. Vor allem beim Kochen, Stabsaugen, etc. wenn ich kleine Schritte in aufrechter Haltung mache. Beim Sitzen und liegen habe ich die Beschwerden nie.

          Kommentar


          • Re: Luftbläschen / Scheidenwinde lösen sich nicht

            Hallo,

            wenn alle beschriebenen Massnahmen das Problem nicht lösen konnten, sehe ich da leider keine weitere Möglichkeit.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar