• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Utrogest und Antibiotikum

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Utrogest und Antibiotikum

    ~~Guten Tag Herr Doktor,
    ich bin 59 Jahre alt und nehme wegen der Wechseljahrsbeschwerden immer noch abends 2 Kapseln Utrogest und etwa 1/4 Hub Gynokadingel.
    Seit gestern nehme ich wegen einer Darmentzündung gleichzeitig das Antibiotikum Unacid PD oral. Ich mache mir nun Sorgen, dass die Wirkung von Utrogest reduziert wird und es zu Blutungen kommt. Im Beipackzettel von Utrogest steht nämlich, dass die Wirkung von Utrogest geschwächt wird bei Medikamenten zu Infektionskrankheiten.
    Da ich schon einmal wegen Blutungsstörungen kurz vor einer Ausschabung stand, möchte ich vorbeugen.
    Wenn die Wirkung durch Unacid, das ich 5 Tage nehmen muss, geschwächt wird, könnte ich ja vielleicht Utrogest erhöhen (3 Kapseln?).
    Für Ihren Rat wäre ich Ihnen sehr dankbar.
    Herzlichen Dank.
    Marie





  • Re: Utrogest und Antibiotikum

    Ich würde das Risiko einer Beeinträchtigung des Utrogest durch das Antibiotikum eher als gering einschätzen. Im Übrigen würde bei einer Beeinträchtigung der Verstoffwechselung auch eine Erhöhung der Dosis kaum Erfolg versprechen. Da Sie in Ihrem Fall ja keine Beeinträchtigung des Verhütungsschutzes befürchten müssen, sollten Sie es bei der üblichen Dosis belassen. Blutungsstörungen sind nur eine sehr seltene Komplikation bei gleichzeitiger Einnahme eines Antibiotikums.

    Kommentar