• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

atherom intimbereich: tipps?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • atherom intimbereich: tipps?

    Hallp Doc, Hier noch mal eine Frage von mir: ich habe vor einiger Zeit mal oben auf der Innenseite der großen Schamlippen ziemlich direkt oben etwas talg ausgedrückt. Anscheinend nicht richtig, denn es hat sich eine kleine Verdickung unter der haut gebildet. Ich schätze es ist eine beginnende talgzyste. Mit denen habe ich immer häufiger Probleme, normalerweise aber eher "außen". Musste auch schoneine operativ entfernt bebekommen. Habe auf die neue ichtolan getan und es hat auch ein wenig was gebracht... aber nun habe ich festgestellt, dass das der schleimhaut wohl nicht so gut tat, es pellt nämlich etwas. Daher meine Frage an Sie: Haben Sie eine Empfehlung zur Behandlung von atheromen in der scheide, zb eine Salbe, die die schleimhaut nicht so angreift? Ich möchte das ding nämlich gerne weg haben. Noch ist es klein, aus Erfahrung weiß ich aber, wie groß die teile werden können. Und eine op an der stelle wäre nicht wirklich schön, daher würde ich es jetzt gerne im keim ersticken so lange es noch klein ist

  • Re: atherom intimbereich: tipps?

    Hallo,

    zur Behandlung eignen sich in dem Fall Ichtholan, oder Ilon-Abszess-Salbe.Bringt beides keine Besserung, bliebe nur ein operatives Vorgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: atherom intimbereich: tipps?

      Vielen Dank dr scheufele. Da es noch klein ist, hoffe ich, dass es besser wird.

      Kommentar


      • Re: atherom intimbereich: tipps?

        Ichtolan ist übrigens die salbe die ich bisher benutzt habe. Davon ist die Haut ein bißchen ausgetrocknet und pellt jetzt. Ist die ilon sanfter? VG

        Kommentar



        • Re: atherom intimbereich: tipps?

          Das käme auf einen Versuch an.

          Kommentar


          • Re: atherom intimbereich: tipps?

            Danke, dann werde ich es mal mit der ilon versuchen. Ich weiß natürlich, dass sie via Internet nicht viel dazu sagen können, aber ist ein atherom die denkbarste Möglichkeit oder könnte es auch was bösartiges sein? Wie gesagt, unter der Haut, noch nicht besonders groß weder rot noch juckend. Dazu meine Neigung zu talgzysten.

            Kommentar