• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille abgesetzt-durch Hormonumstellung Zysten?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille abgesetzt-durch Hormonumstellung Zysten?

    Hallo zusammen,

    ich bin 46 Jahre alt und lebe in Südamerika.
    Habe nun vor ca.10 Wochen nach über 25 Jahren die Pille abgesetzt. Die Regel setzte auch wieder ein, ein bisschen stärker als mit Pille.
    Nun habe ich seit ca. 14 Tagen zunehmend Beschwerden in der Leistengegend. Links stärker als rechts und es zieht und piekst ständig. Auch glaube ich, dass ich häufiger und geringere Urinmengen absetze. Habe auch schon den Urin gestixt, doch alles negativ.
    Also bin ich dann hier zur Gynäkololgin, die mir erstmal Verordnungen für Mammografie, Ultraschall und PAP ausstelle . Aber vorher soll ich erstmal für eine Woche Polygynax Ovula nehmen , als Vorbereitung auf den PAP.
    Und das ganze, ohne dass die Ärztin mich überhaupt untersucht hat!! Auf meine Frage, ob die Ovula den meine Schmerzen reduzieren, meinte sie nur lapidar: wenn es eine Infektion ist, dann ja- ansonsten nicht!
    Kann es sein, dass ich durch die jetztige Hormonumstellung durch das Absetzen der Pille evtl. Zysten habe? Wäre für mich nachvollziehbar...und was würden Sie mir als weiteres Procedere vorschlagen? Hatte mir sonst überlegt, vor der Ovulagabe, nochmals hin zur Ärztin und den Ultraschall als erstes machen zu lassen. Und danach dann die weiteren Untersuchungen...
    Vielen Dank schon mal vorab für Ratschläge!

    Jupy

  • Re: Pille abgesetzt-durch Hormonumstellung Zysten?

    Hallo,

    ich würde in dem Fall auch raten, zunächst einer weitere Abklärung in Form von Ultraschall- und Tastuntersuchung durchführen zu lassen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar