• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

perianalthrombose

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • perianalthrombose

    Hallo,ich habe seit ein paar Tagen ab und an ein jucken am After und dachte, dass gibt bestimmt Hämorrhoiden.Dann legte es sich wieder bis ich gestern beim duschen einen Traubengroßen Knubbel (dachte erst beim Fühlen es sein ein riesen Pickel oder eine Warze. Habe aber geschaut,ist es nicht)gefühlt habe.Habe dann mal gegoogelt.Die Symptome passen in etwa. Nur habe ich keine Schmerzen und kein durchgehendes jucken...nur ab und an.Was kann ich dagegen tun?Gibt es eine Salbe dagegen?Geht das von alleine weg?Ist es ansteckend?Woher habe ich den Mist?Kann es vom Sex kommen?
    Ich bedanke mich für die Antworten vorab!

  • Re: perianalthrombose

    Hallo,
    wenn du keinerlei Schmerzen hast, dann bildet sich diese " Analvenenthrombose " normalerweise innerhalb 2-3 Wochen von alleine zurück...
    Manchmal "eröffnet" sich diese durch den Druck von selbst und Blutet dann stärker...
    Du solltest keinesfalls daran herumdrücken...
    Eine einfache "Ringelblumensalbe" pflegt die Haut und hält sich so "Elastisch"...
    Sie ist NICHT ansteckend!
    Es handelt sich hierbei um ein kleines "Gefäß-Polster" was völlig Normal ist, da es sich um eine Art von "Abdichtung" des Afters handelt, was rund um den "Schließ-Muskel" angelegt ist. ( Rosette)
    Diese hat leider manchmal "Schwachstellen" im Bindegewebe.... dann entsteht so ein " Knubbel"...
    Solange keine Beschwerden bestehen würde ich abwarten.
    Es kommt nicht vom Sex, eher ist es eine Veranlagungssache...
    Gute Besserung...
    LG, Nesty

    Kommentar