• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.
  • Liebe Forennutzer,
    wir möchten unser Forum noch besser an Ihre Bedürfnisse und Wünsche anpassen. Dazu haben wir eine kurze Online-Umfrage erstellt. Die Teilnahme ist selbstverständlich anonym und dauert nur wenige Minuten. Vielen Dank!

    Hier geht's zur Umfrage

Vasosan (Colestyramin) bei Kinderwunsch / SS

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Vasosan (Colestyramin) bei Kinderwunsch / SS

    Guten Tag,


    mein Mann und ich haben uns entschlossen, unsere Liebe mit einem kleinen Würmchen krönen zu wollen! Ein sehr schöner Entschluss, denn vor kurzem habe ich die Pille danach genommen, weil wir uns noch nicht direkt mit dem Thema Nachwuchs auseinander gesetzt haben! Nun hatten wir einen Grund uns damit zu befassen und herausgekommen ist eben dieser Wunsch, ein Baby zu bekommen.


    Die Freude auf eine evtl. baldige Schwangerschaft wird leider getrübt, denn als ich mir die Packungsbeilage meines Dauermedikaments "Vasosan S" durchgelesen habe, war ich wirklich geschockt.


    Dort steht drin, dass man dieses Medikament in der Schwangerschaft nicht zu sich nehmen sollte.


    Seit 8 Jahren nehme ich dieses Medikament (abends ein Beutel), nachdem bei mir nach langer Suche die Diagnose "chologene Diarrhö" festgestellt worden ist. Jeden Tag muss ich dieses Medikament nehmen; passiert dies einmal nicht, habe ich den Tag darauf heftige Bauchschmerzen und Durchfall - den ganzen Tag, d.h. aus dem Haus gehen ist nicht möglich!




    Auf einigen Seiten im Internet steht, dass es die Möglichkeit gibt, das Medikament doch zu nehmen und Vitaminpillen einzunehmen, damit die Entwicklung eines Kindes ohne Schäden ablaufen kann.


    Meine Hausärztin möchte den Rat eines Gynäkologen haben, der mitbeurteilen soll, ob es reicht fettlösliche Vitamine einzunehmen, da sie das Risiko aus gynäkologischer Sicht natürlich nicht einschätzen kann und auf diesem Gebiet was dieses Medikament betrifft, keine Erfahrungen hat.


    Ich bin derzeit noch nicht schwanger (stellt sich nun die Tage raus!), aber laut Info sollte man ja bereits ab Kinderwunsch auf das Medikament verzichten!


    Ehrlich gesagt, habe ich nun ein bisschen Angst!





    Liebe Grüße


  • Vasosan (Colestyramin) bei Kinderwunsch / SS


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: Vasosan (Colestyramin) bei Kinderwunsch / SS


      Hallo flitzpiepe,
      für Vasosan gibt es unzureichende Erfahrungen in der Schwangerschaft und sollte daher nicht eingenommen werden. Am besten wäre eine Unterbrechung der Therapie in der Schwangerschaft. Überlegenswert wäre noch eine Umstellung auf Ursodeoxycholsäure, worüber mehr Daten existieren und was auch Schwangeren verordnet wird.
      Nehmen Sie das Medikament weiter empfiehlt sich eine sonographische Feindiagnostik. Falls eine Therapie unbedingt erforderlich ist, muss auf die ausreichende Zufuhr von fettlöslichen Vitaminen geachtet werden, die zeitlich versetzt zum Medikament eingenommen werden sollte.
      Viele Grüße
      Annette Mittmann

      Kommentar