• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

    Hallo, ich hoffe ich könnt mir weiterhelfen und mich vor allem beruhigen :-(
    Es geht darum, ich nehme die Pille Selina seit fast einem Jahr.
    Vorigen Monat nahm ich die Pille nach der Einnahmepause wie gewohnt ein.
    Ich hatte keine Einnahmefehler.. jedoch .. hatte ich über mehrere Tage hinweg Durchfall, aber NIE in den 4 Stunden nach der Pilleneinnahme.
    Ich weiß nicht, ob ich es als Durchfall überhaupt bezeichnen kann. Mal ein weicher Stuhl, mal flüssig.. Einen Tag Durchfall, einen Tag nicht.
    Eigentlich ist ja nur Durchfall innerhalb der 4 Stunden nach der Einnahme gefährlich, oder?
    Weil ich immer so eine Angst habe, beschloss ich dieses Mal keine Einnahmepause zu machen, sondern die zweite Packung anzuschließen.
    Jetzt am Wochenende habe ich meinen Freund nach langer langer Zeit wieder gesehen und natürlich hatten wir auch Geschlechtsverkehr. Jetzt habe ich in Google gelesen, dass wenn man Durchfall über mehrere Tage hinweg hat, die Pille nicht mehr schützt.

    Nun weiß ich nicht was mit mir los ist, ich habe einfach Angst dass ich schwanger werde :-(

    Besteht ein Risiko?

  • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

    Hallo,

    keine Sorge, Sie können ein Schwangerschaftsrisiko in diesem Fall ganz sicher ausschliessen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

      Hallo, keine Sorge, Sie können ein Schwangerschaftsrisiko in diesem Fall ganz sicher ausschliessen. Gruss, Doc
      Vielen Dank Herr Doktor. Ich habe noch eine Frage und zwar, bei manchen ähnlichen Beiträgen haben sie geantwortet, dass wenn mann Durchfall über mehrere Tage hinweg hat, die Pille nicht mehr wirkt. Besteht bei mir wirklich kein Risiko einer Schwangerschaft?

      Kommentar


      • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

        Erst wenn das Problem über eine Woche anhält, kann die Pillenwirkung gefährdet sein.

        Kommentar



        • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

          Erst wenn das Problem über eine Woche anhält, kann die Pillenwirkung gefährdet sein.
          Bei mir war es so, dass ich einen Tag weichen/unformbaren Stuhl hatte, einen Tag nicht. Kann ich wirklich beruhigt sein, oder soll ich lieber die Pille danach nehmen, falls es dafür nicht zu spät ist?

          Kommentar


          • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

            Ich halte die "Pille danach" dabei nicht für notwendig.

            Kommentar


            • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

              Ich halte die "Pille danach" dabei nicht für notwendig.
              Ich habe noch eine letzte Frage: Ich habe keine Einnahmepause gemacht und habe direkt die zweite Packung angeschlossen. Nun habe ich weitere 14 Pillen eingenommen und möchte in die Pause gehen. Ist das in Ordnung? Oder soll ich die zweite Packung ganz durchnehmen? Und wie sieht es mit der Abbruchblutung aus? Kommt sie normalerweiße wie gewohnt am selben Tag oder bleibt sie gar aus?

              Kommentar



              • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

                Sie können die Pause einlegen, die Blutung sollte dann wie gewohnt eintreten.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

                  Sie können die Pause einlegen, die Blutung sollte dann wie gewohnt eintreten.

                  Gruss,
                  Doc
                  Hallo Herr Doktor, nach 2 Wochen melde ich mich wieder und brauche wieder Ihre Hilfe.
                  Ich habe die Pille 5 Wochen lang durchgenommen und hatte dann die Pillenpause gemacht.
                  Die Abbruchblutung bekomme ich normalerweiße immer Sonntagsfrüh, dieses mal kam sie zu Mittag. Ich hatte sehr starke Schmerzen, jedoch nicht so viel Blut wie sonst immer.
                  Die Blutung hielt bis Dienstag an, wie immer. Aber was mir gerade Sorgen macht ist, dass die Blutung bisschen schwächer war als sonst.
                  Nun mach ich mir echt Sorgen, dass eine Schwangerschaft bestehen könnte.
                  Dazu habe ich auch ein wenig Brustschmerzen und Unterleibsschmerzen, was mir natürlich noch mehr Angst macht.

                  Kommen diese Beschwerden von der Pille, weil ich sie zuvor 5 Wochen lang genommen habe oder

                  besteht ein Risiko für eine Schwangerschaft?

                  Liebe Grüße und vielen Dank

                  Kommentar


                  • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

                    Die Blutung kann aufgrund zahlreicher Einflüsse in Dauer und Stärke variieren. Es gibt in Ihrem Fall keine Anhaltspunkte für eine Schwangerschaft. Deshalb besteht auch absolut kein Grund zur Sorge.

                    Kommentar



                    • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

                      Die Blutung kann aufgrund zahlreicher Einflüsse in Dauer und Stärke variieren. Es gibt in Ihrem Fall keine Anhaltspunkte für eine Schwangerschaft. Deshalb besteht auch absolut kein Grund zur Sorge.
                      Ich habe gestern 20 Tage nach dem Geschlechtsverkehr mit Morgenurin ein billigen Schwangerschaftsteststreifen gemacht. Mein Problem jetzt ist, dass in den gegebenen 5 Minuten der Test negativ war. So danach habe ich ihn die Packung rein gesteckt und wolle ihn nachher wegschmeißen. Nach einer Stunde ca. sah ich nochmal darauf, und konnte jetzt auf einmal eine zweite sehr schwache Linie erkennen aber sie war sichtbar.. Ich wusste nicht was ich machen soll, also rief ich bei mein Frauenarzt an und durfte bei ihn vorbeikommen und dort wurde nur ein Test durchgeführt. Bei ihn zeigte er negativ an.

                      So heute morgen habe ich nochmal den selben gemacht und ich kann wieder was erkenne, wieder hauchzwart :-( :-(

                      Ich weiß nicht was ich nun machen soll, bin ich wirklich schwanger?

                      Kommentar


                      • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

                        Es ist in dem Fall nicht von einer Schwangerschaft auszugehen. Das Testergebnis ist nur am angegebenen Ablesezeitpunkt gültig.

                        Gruss,
                        Doc

                        Kommentar


                        • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

                          Es ist in dem Fall nicht von einer Schwangerschaft auszugehen. Das Testergebnis ist nur am angegebenen Ablesezeitpunkt gültig. Gruss, Doc
                          Hallo Herr Doktor, ich habe eine Frage an Sie: Und zwar als ich diese beiden billigen Schwangerschaftstest von Duchesse gemacht habe, bei denen man nach der der abgelaufenen Zeit eine zweite Linie erkennen konnte, stand auf der packungsbeilage: Sensivität 25 IE/L Am Montag hatte ich einen Clearblue Schwangerschaftstest gemacht der "nicht schwanger" anzeigte (sensivität: 25mIU/ml) Jedoch verunsichern mich dis beiden vorigen Tests. Gibt es einen Unterschied zwischen 25IE/L und 25mIU/ml? Kann es sein dass für den Clearblue test der HCG Wert zu niedrig war? (falls vorhandenen) Oder messen die Tests beide gleich? Vielen Dank.

                          Kommentar


                          • Re: Bitte, bitte schnelle Hilfe. War ich geschützt?

                            Hallo,

                            bei beiden Tests können Sie von gleichen Messbedingungen ausgehen, wobei ich erfahrungsgemäss Clearblue doch für verlässlicher halte.

                            Gruss,
                            Doc

                            Kommentar