• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Genitalherpes - Was beachten?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Genitalherpes - Was beachten?

    Hallo,

    ich habe ein sehr unangenehmes Problem. Bei mir wurde vor zwei Wochen Herpes Genitalis fest gestellt. Wahrscheinlich hatte ich den Ausbruch auch schon ein-zwei Wochen lang. Ich hatte vorher noch nie einen Ausbruch, obwohl ich den Virus vielleicht schon länger in mir trage. Nach zwei Antiobiotika Therapien innerhalb von zwei Monaten hat mein Körper wahrscheinlich keine Kraft mehr gehabt, sich dagegen zu wehren. Denn erst danach fing das alles an.

    Nach der Behandlung mit Aciclovir 400 Salbe + Tabletten war alles wieder verheilt. Nun, nach zwei Wochen, der zweite Ausbruch (wie oft hier die Zahl 2 vorkommt, fällt mir nebenbei erst jetzt auf... etwas verrückt). Dies mal hab ich Aciclostad 200 Salbe + Tabletten. Leider hat meine Frauenärztin mich aber nicht beraten, was ich zu beachten habe und wie ich einen erneuten Rückfall verhindere. Meine ganzen Infos hab ich aus TV und Internet. Nun möchte ich mich aber einfach noch mal an das Forum wenden... und sämtliche Infos zusammen sammeln, um zukünftige Ausbrüche zu verhindern. Vielleicht hat jemand Erfahrung damit oder kennt sich mit dem Thema gut aus?

    Ich freue mich und bin dankbar über jeden Ratschlag. Also.. danke schon mal im Voraus.

    Lieben Gruß

  • Re: Genitalherpes - Was beachten?

    Hallo,

    ein Ausbruch bei Herpesinfektion ist in erster Linie vom Zustand des Immunsystems abhängig. Ich würde daher neben ausgewogener Ernährung zur Anwendung eines abwehrstärkenden Präparates wie Echinacin raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Genitalherpes - Was beachten?

      Hallo,

      vielen Dank für den Rat. Mein Immunsystem hat beim zweiten Ausbruch aber denke ich weniger etwas damit zu tun. Ich hab mich etwas schlau gemacht und eine Menge gefunden, was man beachten/vermeiden sollte. Nun bin ich mir sicher, warum ich einen zweiten Ausbruch hatte...
      Ich hatte vom FA Vagisan Creme bekommen und Döderlein Vaginalzäpfchen... zum Aufbau der Flora... Hab es abends genommen, und musste deshalb nachts und am nächsten Morgen Slipeinlagen oder Binden tragen, damit nicht alles "in die Hose geht". Dadurch habe ich optimale Lebensbedingungen für die Viren geschaffen: Feuchtigkeit und Wärme. Schade, dass ich das durch RTL 2 rausgefunden habe statt durch meine FA, aber naja...
      Für Mitleidende einfach noch mal von mir ein paar Tipps, die ich bislang gefunden habe...

      - abends "unten ohne" oder in Boxershorts schlafen (es muss luftig sein)
      - bestenfalls Baumwollunterwäsche tragen
      - enge Slips/Hosen meiden
      - am besten auch keine Waschlotionen (wenn überhaupt, dann geeignete) oder Feuchtigkeitscremes
      - Hygiene halten
      - wie gesagt Feuchtigkeit + Wärme unten vermeiden
      - Whirlpools in der Therme meiden... (;_
      - Süßigkeiten nur in Maßen
      - ausgewogene Ernährung, Sport (also generell gesunde Lebensweise)
      - wenn nötig, Vitaminpräperate
      - Handtücher nicht mit anderen teilen
      - darauf achten, dass der Partner keine Wunden hat am Geschlechtsteil (oder Zahnfleischentzündungen im Mund falls es zum OV kommt), durch die Bakterien besonders gern dringen
      - generell auch auf die Hygiene des Partners achten

      ...

      Es gibt halt einiges davon, was ich nirgends nachlesen konnte... Wenn jemand noch mehr Tipps kennt, gerne einfach vervollständigen.

      Kommentar