• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille durchgenommen und Antibiotika

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille durchgenommen und Antibiotika

    Hallo,
    ich habe eine etwas langwierigere Frage:
    Ich nehme im Moment die Pille "Liberel mite" ein und bin heute (3.3.) beim 15. Tag dieses Blisterstreifens. Allerdings habe ich zwischen den letzten beiden Streifen keine Pause gemacht, also in Wirklichkeit schon 36 Pillen durchgehend eingenommen.
    Die letzen 5 Tage musste ich ein Antibiotikum einnehmen (Doxybene). DIe EInahme habe ich heute abgeschlossen.
    Auf der Packungsbeilage steht dass es die Wirkung der Pille aufheben kann.
    Ich habe zwar ein Kondom benutzt, aber dummerweise ist es heute eingerissen.
    Normalerweise würde ich ja sagen der Schutz ist jetzt beeinträchtigt, aber da ich ja meine letzte Pause nicht gemacht hab, die Pille also schon 31 Tage eingenommen hatte, und die Beeinträchtigung der Pille durch das Antibiotikum nur 5 Tage lang stattgefunden haben kann, müsste mein Körper dass doch eigentlich als "Pillenpause" auffassen und der Schutz trotzdem bestehen bleiben, oder irre ich mich da?
    Wenn dem wirklich so ist, soll ich dann nach diesem Streifen wie gewohnt in die Pause gehen oder lieber noch einmal die Pille durchnehmen. Es wäre ja schließlich als würde ich nach der Pause innerhalb von einer Woche noch eine machen, falls mein Schutz durch das Antibiotikum aufgehoben wäre?
    Mir ist schon klar dass nichts 100 prozentig sicher ist, aber ich hätte gerne eine Einschätzung der Situation.
    Vielen Dank im Voraus!

  • Re: Pille durchgenommen und Antibiotika

    Hallo,

    Sie können ein Schwangerschaftsrisiko in diesem Fall nicht ausschliessen. Der Schutz besteht erst wieder, wenn Sie nach Ende der antibiotischen Behandlung 7 Pillen in Folge eingenommen haben.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar