• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Syphillis, Ansteckung und Fruchtbarkeit

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Syphillis, Ansteckung und Fruchtbarkeit

    Guten Abend,

    bei meinem Partner wird derzeit eine Syphillis behandelt, die schon einige Jahre zurückliegt. Symptome zeigt er glücklicherweise keine. Die Ärzte sagten uns, dass er zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr ansteckend sein.

    Wir haben uns ca. 3 Jahre kennengelernt, nachdem er sich die Infektion zugezogen hat und sind nun schon einige Jahre zusammen. Wenn die Infektion als wir uns kennen gelernt haben bereits ca. 3 Jahre zurücklag, war er zum damaligen Zeitpunkt noch anstecken? D.h. konnte ich mich ca. 3 Jahre später schon nicht mehr angesteckt haben? Symptome eine Sekundäreffekts (Läsionen, Hautausschlag) haben wir damals nie bemerkt. Im Nachhinein erinnert er sich, dass er solche Symptome in der Zeit nach der Ansteckung hatte (Hautausschlag), aber nicht mehr, als wir dann zusammen kamen. Konnte ich mich damals noch anstecken?

    Außerdem:
    Für den Fall, dass ich mich angesteckt habe, liegt die Infektion dann sicher auch schon einige Jahre zurück. Hat Syphillis negative Auswirkungen auf die weibliche Fruchtbarkeit (Eileiterverklebung etc.)? Bisher habe ich immer nur gelesen, dass Chlamydien oder Tripper die Eileiter z.B. verkleben können. Zu Lues habe ich das noch nie gelesen.

    Besten Dank für Ihre Antwort.


  • Re: Syphillis, Ansteckung und Fruchtbarkeit

    Vll sollte ich noch erwähnen dass wir immer geschützt Verkehr hatten und auch erst einige Zeit nachdem wir uns kennen gelernt haben. Besten Dank.

    Kommentar


    • Re: Syphillis, Ansteckung und Fruchtbarkeit

      Hallo,

      ich gehe in Ihrem Fall nicht von einer Ansteckung aus, ein Test kann Ihnen das zusätzlich bestätigen.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Syphillis, Ansteckung und Fruchtbarkeit

        Vielen Dank für Ihre Antwort. Kann eine Lues-Infektion Auswirkungen auf die weibliche Fruchtbarkeit haben (z.B. Eileiterverklebungen)? Ich habe dies bisher nur in Zusammenhang mit Chlamydien oder Tripper gelesen. Mich würde das zusätzlich sehr beruhigen, auch wenn ich von keiner Infektion ausgehe. Einen Test kann ich leider erst Ende der Woche machen. Danke und einen schönen Abend.

        Kommentar



        • Re: Syphillis, Ansteckung und Fruchtbarkeit

          Auch davon ist bei nicht akut verlaufender Infektion nicht auszugehen.

          Kommentar