• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und nicht beeinflussende Antibiotika

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und nicht beeinflussende Antibiotika

    Guten Tag Herr dr, Scheufle! Ich habe eine Grippe und heftige Ohrenschmerzen, verstopfte Nase Kopfschmerzen (38,0°) Fieber .. Gelenk schmerzen .. einen steifen Nacken usw ..... Das ganze Paket drum und dran. Ich habe einmal als ich eine Harnwegsinfektion hatte, fosfomycin genommen was unglaublich gut geholfen hat, ohne die Pille runterzusetzen! Jetzt wollte ich fragen, gibt es ein anderes Antibiotikum für meine Beschwerden das die Pille WIEDER nicht heruntersetzt oder gibt es nur Antibiotika die bei harnwegsinfektionen die Pillenwirkung nicht herabsetzen. Lg

  • Re: Pille und nicht beeinflussende Antibiotika

    Hallo,

    möglich wäre z.B. der Einsatz von Ciprofloxacin, allerdings werden grippale Infekte oft von Viren ausgelöst, dann hat ein Antibiotikum keine Wirkung.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar