• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Schmerzen beim Sex

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Schmerzen beim Sex

    Hallo,

    ich habe seit 1 Jahr Schmerzen beim Sex. Diese Schmerzen sind teilweise so stark, dass ich abbrechen muss.

    Ich habe seit gut 2 Jahren immer wiederkehrende Infektionen mit Pilzen und Bakterien (bis jetzt noch nichts richtig Ernstes, da ich immer sofort beim Arzt war).
    Die FÄ meinte, dass es wohl daran liegt.

    Ich behandle bestimmt 1x pro Monat irgendeine Infektion.
    Die sind bei mir wahrscheinlich psychisch bedingt, da ich sehr viel Stress habe.

    Vor ein paar Wochen habe ich es mal mit Gleitgel versucht - bis ich die nächste Infektion hatte hatte ich das 1. Mal seit Monaten keine Schmerzen.

    Woran können die Schmerzen denn nun liegen? Daran, dass ich aufgrund der Schmerzen immer so wenig Sex habe, an den Infektionen, sind sie psychisch bedingt, oder kann es sein, dass sich irgendwelche Geschwüre bilden?? Mit Gleitgel hats ja funktioniert... bis dann wieder die Pilze "Hallo" gesagt haben =(


  • Re: Schmerzen beim Sex


    Hallo.

    vielleicht verkrampfen Sie sich unbewusst - aus Angst davor, a) wieder Schmerzen zu kriegen und b) vor einer erneuten Infektion.

    Eine organische Ursache sollte aber meiner Meinung nach ausgeschlossen werden - dazu sollten Sie sich norfalls eine Zweitmeinung einholen, wenn Ihre FÄ da nicht mehr zu sagt.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Schmerzen beim Sex


      Ich bin langsam verzweifelt, ich gerate irgendwie immer an die "falschen" FÄ...

      Der eine hat mich abgespeist mit "es sind die Infektionen", der andere hat gar nichts dazu gesagt und einer hat sogar gesagt "da kann man nichts machen".

      Ich denke schon, dass ich verkrampfe, und ich habe auch Angst vor neuen Infektionen.
      Das ist ja schon das zweite Übel - immer wenn ich eine Infektion habe und sich mein Partner bei seinem Hausarzt vorstellt, sagt der, dass man Gardnerellen bei Männern nicht behandeln muss und verschreibt ihm nichts, ebenso bei Pilzen. Oder er macht garn keine Untersuchung und es findet gar keine Partnerbehandlung statt.

      Sollte man z.B. bei Pilzen einfach vorsorglich dem Partner was von der Creme abgeben?

      Und was kann ich dem FA sagen, damit er meine Schmerzen mal ernst nimmt??

      Kommentar


      • Re: Schmerzen beim Sex


        Das mit dem FA ist schwierig. Ich kann Ihnen da nur den Rat geben, sich nicht abspeisen zu lassen und auf Hilfe zu bestehen. Das ist schließlich der Job Ihres Arztes.
        Und wenn Sie dann sicher wissen, dass es nichts Organisches ist, können Sie vielleicht besser damit umgehen und etwas gegen die Verkrampfung tun.

        Ihr Partner sollte meiner Meinung nach zum Urologen gehen - der Hausarzt ist möglicherweise überfordert.

        Er kann sich auch mit Ihrer Creme behandeln - allerdings muss dann gesichert sein, dass es sich um einen Pilz handelt, sonst bringt das nichts.
        Sie müssen aufpassen, dass es nicht immer wieder zum Ping-Pong-Effekt kommt.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Schmerzen beim Sex


          Heißt das, dass jedesmal, wenn ich eine Infektion habe, er erneut zum Urologen gehen, sich untersuchen und was verschreiben lassen muss?

          Kommentar


          • Re: Schmerzen beim Sex


            Nein, das nicht.
            Aber um auszuschließen, dass Ihr Freund irgendeine bisher unerkannte Infektion (weil ohne Beschwerden) hat und Sie immer wieder damit ansteckt, würde schon einen Besuch beim Urologen anraten.
            Irgendwo muss ja der Grund für Ihre ständigen Infektionen liegen.

            Ich würde das einmal abklären lassen und wenn er sich dann bei Ihnen ansteckt mit einem Pilz, kann er ja Ihre Creme benutzen.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar