• *** Aus aktuellem Anlass ***

    Haben Sie Fragen zum Coronavirus, die Sie gerne von einem Experten beantworten lassen würden? In unserem neuen Corona-Forum beantwortet unsere Expertin Frau Dr. med. Athanassiou kostenlos all Ihre Fragen zum Thema!

  • Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Wieder Endometriose oder Divertikulitis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wieder Endometriose oder Divertikulitis

    Hallo,

    ich habe seit über vier Wochen Schmerzen im Unterbauch. Laut Abstrich sind keine Bakterien oder Infektionen (Entzündungen) verhanden. Ich wurde auch vorsichtshalber mit Antibiotika behandelt was nichts geholfen hat.
    Ich war bereits letzte Woche bei einem Endometriosespezialisten, da ich vor 4 Jahren schon einmal wegen Endometriose und Verwachsungen (Bauchdecke mit dem Dickdarm) operiert wurde.
    Dieser vermutet, dass die Endometriose (aufgrund meiner täglichen Schmerzen, Schmerzen bei der vaginalen Untersuchung, Blasenschmerzen, dauernde Blasenentzündungen, alles verbunden mit Ausstrahlung im Rücken) wieder da ist.
    Habe nun Anfang Februar einen Termin zur Bauchspiegelung (mit Gebärmutter und Blasenspiegelung) mit kurzem (2-3 Tage) Krankenhausaufenhalt.

    Im Moment bin ich etwas verunsichert, da gar nicht abgeklärt wurde, ob die Schmerzen auch von einer Entzündung im Darm kommen könnten. Habe im Internet die Divertikelentzündung gefunden, welche ja auch Unterbauchschmerzen verursacht.

    Meine Schmerzen sind meistens links stärker, als rechts. Fühlt sich teilweise an wie ein Krampf. Manchmal tut mir aber auch am meisten die Blase weh. Die meiste Zeit hab ich aber im ganzen Bauch schmerzen, nur eben links immer ein bisschen stärker.
    Durchfall oder Verstopfung habe ich nicht, auch kein Fieber.
    Nur hin und wieder, gegen Abend Blähungen.
    Diese hatte ich wiederrum aber auch bei meiner letzten Endometriose.
    Eigentlich alle Symptome sind wie bei meiner letzten Endometriose, nur eben dieses Zwicken, bzw. die leichten Krämpfe im linken Unterbauch hatte ich beim letzten mal nicht.

    Meine Frage ist nun: Kann man an meinen Symptomen eine Divertikelentzündung ausschließen?? Oder wäre diese sogar möglich?
    Sollte ich das vor der Op nochmal vom Hausarzt abklären lassen (Blutuntersuchung, Ultraschall)?
    Kann ich im Krankenhaus anfragen, ob sie auch gleich eine Darmspiegelung machen können?

    Abends sind meine Schmerzen meist schlimmer als tagsüber. Kann mir nicht erklären warum??!


    Danke schonmal für die kommenden Antworten.

    Liebe Grüße (8))


  • Re: Wieder Endometriose oder Divertikulitis


    Hallo,

    der Wahrscheinlichkeit nach gehe ich aufgrund Ihrer Vorgeschichte und den Symptomen auch am Ehesten von der Endometriose als Ursache der Beschwerden aus. Eventuell kann man aber im Rahmen des Klinikaufenthaltes eine zusätzliche Darmspiegelung durchführen, damit lässt sich eine Divertikulitis sicher ausschliessen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar