• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Einrissen der Scheide beim GV!

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Einrissen der Scheide beim GV!

    Hallo!
    Ich komme am besten gleich zur Sache.

    Seitdem ich mich erinnern kann (seit meiner Entjungferung), habe ich fast immer das gleiche Problem.
    Beim Sex (manchmal auch durch "unglückliches Fingern") reisst meine Scheide im hinteren Bereich ein.
    Während dem Sex merke ich es manchmal auch gar nicht. Erst im nachhinein merke ich die Schmerzen.
    Da ich immer recht feucht bin, liegt es also nicht daran.
    Einen Pilz kann ich auch ausschließen.

    Seit 9 Jahren lebe ich einfach damit, weil mir einfach nichts anderen übrig bleibt.

    Meine Frauenärztin hatte mir Linoladiol NH Creme verschrieben, nur hilft das leider auch nicht wirklich.

    Diverse Gleitgele bringen auch keine Besserung.
    Die meisten Gleitgele brennen bei mir auch extrem, deswegen versuche ich selten welche zu benutzen.

    Ich habe im Netz gelesen, dass die Pille absetzen eventuell eine Möglichkeit ist.
    Das kommt für mich aber auf keinen Fall in Frage.

    Ich hoffe hier kann mir jemand helfen.

  • Re: Einrissen der Scheide beim GV!

    Hallo,

    ich würde in dem Fall zu einer zusätzlichen Regulierung des Scheidenmilieus mit einem Östrogen/Milchsäurepräparat (Gynoflor) raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Einrissen der Scheide beim GV!

      guten morgen,
      ich habe genau das gleiche problem, es trat von heute auf morgen auf, beim gleichen partner mit dem ich nie probleme hatte beim geschlechtsverkehr. ich habe zig stunden im netz verbracht, nach gleichen erfahrungsberichten gesucht und auch betroffene gefunden, die auch nicht wirklich was dagegen gefunden haben.
      es wurde mit salben geschmiert, die stellungen gewechselt, die pille abgesetzt, auf verschiedene bakterien untersucht, viren, pilze, usw. scheidentrockenheit, alles vergeblich.
      bin selbst am verzweifeln und es blieb nichts anderes bei mir, als auf den geschlechtsverkehr zu verzichten, die einrisse waren so stark dass es noch drei tage später weh tat.
      der scheideneingang wurde jetzt während der konisation gelasert, was natürlich keine garantie ist, dass es was bringt, aber ich habe schon so viel hinter mir, dass ich mich entschied dies zu machen.
      bei der kolposkopie konnte die zuständige ärztin alte narben und einrisse erkennen, die mit bloßen betrachten kaum sichtbar waren.

      ich hoffe für sie, dass sie einen weg für sich finden und trotz allem noch spaß am geschlechtsverkehr / sex haben

      alles liebe

      Kommentar


      • Re: Einrissen der Scheide beim GV!

        vielleicht kann das hier noch helfen,
        vestibulitis?
        wie bei mir der fall
        http://www.kantonsspitalbaden.ch/bad...stibulitis.php

        Kommentar