• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

wahrscheinlich Scheidenpilz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • wahrscheinlich Scheidenpilz

    Hallo!

    Seit letzter Woche Donnerstag habe ich Beschwerden, die höchstwahrscheinlich auf einen Scheidenpilz hindeuten (habe aber keinen auffälligen Ausfluss), die ich über die Weihnachtsfeiertage mit der Kombipackung von Kadefungin für drei Tage behandelt habe. Die Beschwerden haben zeitweise aufgehört, bin aber diesen Donnerstag zu einer Urlaubsvertretung meines Frauenarztes hingegangen, die mir die Gyno-Pevaryl 3 Kombipackung verschrieb, da "noch ein bisschen da wäre". Die Beschwerden sind aber zeitweise immer noch da.

    Kann es vielleicht sein, dass beide Mittel bei mir nicht wirken, obwohl es die Beschwerden dadurch etwas gelindert wurden? Soll ich am besten nach den Feiertagen meinen Frauenarzt aufsuchen und gibt es noch Möglichkeiten, womit ich den Pilz am besten bis nächste Woche in den Griff bekomme?

    Liebe Grüße


  • Re: wahrscheinlich Scheidenpilz


    Hallo,

    entweder sind die Behanlungen zu kurz oder es handelt sich vielleicht gar nicht um einen Pilz und die Vertretung hat nicht wirklich ordentlich nachgeschaut.

    Wenn die Beschwerden in den nächsten Tagen nicht verschwunden sind, würde ich auf jeden Fall direkt im neuen Jahr den eigenen FA aufsuchen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: wahrscheinlich Scheidenpilz


      Das könnte natürlich sein, zumal der Besuch bei der Urlaubsvertretung nicht lange gedauert hat. Wenn die Beschwerden immer noch da sind, werde ich auf jeden Fall Anfang der Woche zu meinem eigenen FA gehen.

      Wenn ich durch Gyno Pevaryl aber einige Stunden keine Beschwerden habe, müsste das doch ein Pilz sein oder sehe ich das falsch? Gibt es denn auch weiter Möglichkeiten, die ich begleitend zum Medikament zur Linderung, zuziehen kann? Ich hatte nämlich mal gelesen, dass Naturjoghurt helfen soll. Oder sollte man da am besten die Finger von lassen?

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: wahrscheinlich Scheidenpilz


        Hallo,

        wenn Ihnen Gyno Pevaryl zumindest zeitweise Linderung verschafft, würde ich das auch weiternehmen.
        Nach Ende der (erfolgreichen) Behandlung würde ich ein Milchsäurepräparat zum Aufbau der Scheidenflora nehmen. Von Naturjoghurt-Tampons würde ich die Finger lassen.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: wahrscheinlich Scheidenpilz


          Okay. Habe gerade auch gelesen, dass Juckreiz, Brennen u.ä. auch vom Medikament kommen können und die drei Tage Behandlung sind ja noch nicht rum. Ich hoffe, dass die Behandlung damit erfolgreich ist. Sonst zieh ich die Urlaubsvertretung meines FAs nochmal zu Rate, da mein eigener FA leider bis Mittwoch noch Urlaub hat und ich ab da leider für die Woche verhindert bin dahin zu gehen.

          Danke für den Rat und ich wünsche einen guten Rutsch ins neue Jahr!

          Kommentar