• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille und erbrechen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille und erbrechen

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    ich habe gestern um 19.00 die zweite Pille meines Pillenpäckchens genommen, gegen 02.00 habe ich 2mal erbrochen, wobei auch ein Teil meines Abendessens, das ich ca. eine halbe Stunde nach 19 Uhr zu mir genommen habe herauskam.
    Nun wollte ich fragen, ob ich mich um den Schutz der Pille sorgen muss, oder ob alles in Ordnung ist.
    Vielen Dank!
    Liebe Grüße

  • Re: Pille und erbrechen


    Hallo,

    der Pillenschutz ist weiterhin gewährleistet - eine zusätzliche Verhütung ist nicht notwendig.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Pille und erbrechen


      Noch einmal Hallo!
      Ich kenne mich nicht mehr aus ...

      Gerade eben habe ich bei meinem FA angerufen und noch einmal nachgefragt, ob der Schutz auch wirklich besteht nachdem ich ca.7 Stunden nach der 2.Pille erbrochen habe. Nun hat er mir geraten 4-5 Tage nach dem Erbrechen zusätzlich zu verhüten, da die Wirkung der Pille verloren gegangen sein könnte.

      Ich dachte aber immer, dass der Schutz der Pille verloren geht, wenn man 3-4 Stunden nach der Pilleneinnahme erbricht oder Durchfall hat, stimmt das etwa nicht?? Und 7 Stunden sind ja fast doppelt so viele Stunden.

      Weil ich jetzt etwas panisch bin, noch eine sehr dumme Frage:
      Kann ich bereits am 7. oder am 9. Zyklustag (meine Regel hatte ich vom 1. bis zum 4. Zyklustag,da kann sich doch auch keine Schleimhaut aufgebaut haben bzw. ein Eisprung geplant werden, oder?) einen Eisprung haben, obwohl ich seit 8 Monaten mit der Pille verhüte? Ich habe zwar 3 Mal das Präparat wechseln müssen. Nun nehme ich die Minesse aber auch schon im 3. Monat.

      Vielen herzlichen Dank für Ihre Antwort!
      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Pille und erbrechen


        Hallo,

        schade, dass Ihr FA sich nicht wirklich auskennt....
        Vielleicht sollten Sie den Arzt wechseln?

        Zur Ihrer anderen Frage: Sie müssen berücksichtigen, dass Spermien bis zu 5 Tage in Ihnen überleben können und es ja auch bei einer vergessenen Pille in der 1. Einnahmewoche nicht sicher ist, ob der Eisprung unterdrückt wird. Somit kann man in einem solchen Fall eine Schwangerschaft nicht ausschließen.

        Bei Ihnen spielt das aber keine Rolle, da zwischen Pilleneinnahme und Erbrechen mehr als 4 Stunden lagen.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Pille und erbrechen


          Und Sie sind wirklich ganz sicher, dass die Pille gewirkt hat? Ich war nämlich auch sicher, dass ein Erbrechen nach 7 Stunden kein Problem sein sollte, aber nun bin ich ganz verwirrt.
          Die Meinung meines Arztes verunsichert mich jetzt wirklich sehr.
          Ein riesiges Dankeschön!
          Liebe Grüße

          Kommentar


          • Re: Pille und erbrechen


            Ich bin mir ganz sicher.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: Pille und erbrechen


              Vielen herzlichen Dank!
              Sie haben mir eine 3-wöchige Grübelei erspart!

              Kommentar