• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Buchschmerzen/Stechen im unterbauch

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Buchschmerzen/Stechen im unterbauch

    Hallo ihr lieben,
    Ich bin neu hier u habe ein problem,bei dem ich fast verzweifle.vor etwas über einer woche fing es nachts an mit dollem stechen im rechten unterbauch.es fühlte sich an,als sässe ein pups fest.es war wirklich sehr unangenehm.jedoch konnte ich wieder einschlafen.als ich wieder aufwachte,war der schmerz zunächst nicht da,doch als ich aufstand u ein paar schritte lief,ging es wieder los.es begann zu stechen,alles aber im rahmen der erträglichkeit.gegen abend wurde es dann etwas schlimmer.es stach richtig u nur im rechten unterbauch.ich dachte zunächst an den blinddarm u beschloss am nächsten tag zum arzt zu gehen.das tat ich auch.die ärtin tastete mich ab,u kam zu dem entschluss,das es nicht unbedingt der blinddarm sein müsse,es eher der eileiter wäre.ich musste urin u blut abgeben u zwei tage auf die ergebnisse warten.inzwischen änderte sich nichts.es stach weiter,allerdings nun auch links.typische anzeichen für eine blinddarmentzündung hatte ich jedoch nicht.beine anwinkeln u hüpfen funtionierte ohne schmerz.mein stuhl war auch normal.nur gegen abend wurde immer etwas übel,ich bekam schweissausbrüche u hitzewallungen sowie zitterte ich am ganzen körper.nachts hatte ich keine schmerzen,erst morgens,sobald ich mich bewegte.am 23. bekam ich die ergebnisse.urin u blut alles in ordnung.keine entzündungsanzeichen.am 24. Bekam ich meine tage u ich dachte,es wäre des rätsels lösung.ich wollte abwarten,bis meine tage vorbei sind!heute ist der 28. Und meine periode klingt ab.die schmerzen allerdings sind noch da.sie liegen abwechselnd links und rechts zwischen dem venushügel u dem hüftknochen.im rechten bereich zieht es manchmal auch bis in den oberschenkel u oft auch über die ganze leiste,den hüftknochen bis gelegentlich in die mitte des bauches.ich wäre schon längst nochmals bei einem arzt bzw frauenarzt gewesen,wenn nur ende des jahres noch ärzte offen hätten.ins kh möchte ich nicht unbedingt.ich habe jetzt angst das es etwas wirklich ernsthaftes ist.die schmerzen sind im grossen u ganzen gut erträglich,allerdings machen sie mich nach mittlerweile 8 tagen verrückt.mein stuhl ist normal,aber nach dem stuhlgang tut auch mein popoloch weh,weiss aber nicht ob das irgendwie zusammen hängt.manchmal kribbelt u sticht es auch um den bauchnabel herum.ich habe absolut keine ahnung was es sein könnte,zumal ja laut ärztin alles in ordnung sei u es keinen hinweis auf eine entzündung gäbe.aber irgendwoher müssen die schmerzen ja kommen.wärme hilft übrigens nix u schwanger kann ich definitiv nicht sein!weiss jemand einen rat oder kennt ähnliches?vielleicht habe ich glück u bekomme morgen einen termin bei einem frauenarzt am anderen ende der stadt!
    Liebe grüsse*

    Neuen Kommentar schreiben

  • Re: Buchschmerzen/Stechen im unterbauch


    Hallo,

    ohne Untersuchung ist sowas immer nur ein Tappsen im Dunkeln. Sie sollten daher morgen unbedingt einen Arzt aufsuchen - Sie brauchen dazu auch keinen Termin, da man Sie mit akuten Beschwerden zwischendurch drannehmen wird.
    Notfalls müssten Sie sich halt doch an eine Klinikambulanz wenden.

    Ohne genau Abklärung kann man dazu nicht viel sagen - und geholfen werden kann Ihnen ohne Arztbesuch auch nicht.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar