• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Anhaltende Beschwerden nach LASH

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Anhaltende Beschwerden nach LASH

    Hallo!

    Ich bin neu hier im Forum und stelle mich am besten erst mal vor. Ich bin 38 Jahre alt und habe im Mai 2012 meine Gebärmutter mit Eileitern per LASH entfernt bekommen. Nach jahrelangen Beschwerden durch den mit Myomen durchsetzten Uteruskörper, der zuletzt fast 380g gewogen hat (!!!), hatte ich mich schweren Herzens zu diesem Schritt entschieden. Durch die starken Menstruationsblutungen war ich immer sehr geschwächt. Da mir meine Gebärmutter aber trotz fehlendem Kinderwunsch sehr wichtig war, habe ich vor dieser Operation noch eine Embolisation an der Uniklinik Heidelberg im Jahre 2006 machen lassen. Leider hat diese nicht den erhofften Erfolg gezeigt, sodass im Laufe der Zeit danach die Blutungen wieder extrem wurden. Ich musste also diese Entscheidung treffen.

    Seit der Operation habe ich folgendes Problem. Bei jeglicher sexueller Aktivität habe ich stechende, ziehende und brennende Schmerzen währenddessen und noch eine Zeit lang danach. Ein paar Monate nach dem Eingriff dachte ich das läge noch an dem normalen Heilungsprozess, aber da die Ärzte alle gesagt haben, dass nach einem Jahr alles in Ordnung sein muss, mache ich mir jetzt ernsthaft Sorgen! Bei den gynäkologischen Nachuntersuchungen wurde nichts gefunden. Was könnte die Ursache für meine Beschwerden sein?

    Ich bedanke mich für Rückmeldungen!

    Deanna

  • Re: Anhaltende Beschwerden nach LASH

    Hallo,

    in erster Linie würde ich hier von Verwachsungen als Ursache des Problems ausgehen. Eine sichere Abklärung ist dabei leider nur per Bauchspiegelung möglich.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Anhaltende Beschwerden nach LASH

      Erstmal vielen Dank für die schnelle Antwort!
      Ich hatte auch schon an Verwachsungen gedacht und den Gedanken aber wieder verdrängt, da eine Bauchspiegelung wieder viel Unangenehmes mit sich bringen würde.
      Ist es nicht so, dass bei der LASH-Methode Verwachsungen eher unwahrscheinlich sind?
      Könnte es auch noch eine andere Ursache geben?

      Liebe Grüße

      Kommentar


      • Re: Anhaltende Beschwerden nach LASH

        Hallo,

        Ihre Schilderung der Beschwerden lässt doch recht sicher auf Verwachsungen schliessen, sicher beurteilen lässt sich das aber leider nur durch die Bauchspiegelung.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Anhaltende Beschwerden nach LASH

          Hallo Dr. Scheufele,

          ich habe mir heute ein Herz gefasst und einen Termin zur Bauchspiegelung für den 5. März ausgemacht. Sie haben mir den entscheidenen Anstoß gegeben endlich für Gewissheit zu sorgen! Es nützt ja nichts, danach weiß ich wenigstens Bescheid. Ich melde mich dann nochmals bei Ihnen, um Ihnen vom Ergebnis zu berichten. Wenn ich das richtig verstanden habe können die eventuellen Verwachsungen gleich während der Laparoskopie entfernt werden? Was macht man damit sie nicht wieder auftreten?

          LG
          Deanna

          Kommentar


          • Re: Anhaltende Beschwerden nach LASH

            Hallo,

            eine solche Lösung von Verwachsungen sollte schon eine dauerhafte Besserung bewirken. Ich freue mich über eine Rückmeldung und wünsche Ihnen viel Erfolg.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Anhaltende Beschwerden nach LASH

              Hallo Herr Dr. Scheufele,

              am letzten Montag hatte ich nun eine Bauchspiegelung machen lassen bei der es zu allem Überfluss noch zu einer Komplikation kam (der Dünndarm wurde aus Versehen beim Zurückziehen der Kamera aus dem Bauchnabel zum Teil mit rausgezogen!). Leider wurde keinerlei Ursache für meine Beschwerden gefunden, weder Verwachsungen noch Endometrioseherde. Ich kann mir das gar nicht erklären! Der Chirurg hat mir danach gesagt, dass alles sehr gut in meinem Bauch aussieht und nichts zu erkennen gewesen ist, was meine Schmerzen erklären könnte. Ich weiß jetzt also nur was es nicht ist! Haben Sie vielleicht noch einen Rat für mich?

              Kommentar



              • Re: Anhaltende Beschwerden nach LASH

                Eventuell sollte dann noch eine Darmspiegelung zum Ausschluss einer Ursache in diesem Bereich durchgeführt werden.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Anhaltende Beschwerden nach LASH

                  Hallo Herr Dr. Scheufele,

                  vielen Dank für die schnelle Antwort! Aufgrund von zwei Darmkrebstodesfällen in der Familie lasse ich alle 3 Jahre regelmäßig eine Darmspiegelung machen. Die letzte war Ende 2012 und da war alles in Ordnung. Ich bin jetzt etwas ratlos. Vielleicht sollte ich einfach mal abwarten wie es ist wenn ich mich von der Laparoskopie erholt habe.

                  LG
                  Deanna

                  Kommentar