• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Zwischenblutungen durch Antibiotika

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zwischenblutungen durch Antibiotika

    Hallöchen zusammen.

    Ich habe folgendes Problem. Vom 14. 12 - 16. 12 habe ich das Antibiotika "CefuHEXAL" eingenommen, musste es wegen Nebenwirkungen am 17. 12 absetzen. Ich habe also am 17. 12 keine Tabletten mehr eingenommen. Seit dem 16. 12 habe ich starke Zwischenblutungen. Meine Frage ist nun, kann man sagen, wie lange diese Zwischenblutungen noch dauern werden? Habe seit dem 20.12 ein neues Antibiotika, welches ich aber sehr gut vertrage. Falls es noch wichtig als Information wäre, nehme ich meine Pille momentan durch, d.h. ich bin in der 2. Pillenwoche der 2. Packung.


    Liebe Grüße


  • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


    Hallo,

    nein, das kann man leider nicht voraussagen - die Zwischenblutung kann mit der Krankheit zusammenhängen, mit dem Medikament oder aber einfach nur durch den Langzeitzyklus eingetreten sein.
    Ich würde raten, in die Pause zu gehen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


      "in die Pause gehen" heißt also, die Pille heute und die restlichen 7 Tage nicht mehr einnehmen und dann wieder ganz normal anfangen? Kann ich das angebrochene Pillenpäckchen dann weiterverwenden? Und wie sieht das mit der Verhütung aus während dieser Zeit?

      Kommentar


      • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


        CefuHexal kann die Pillenwirkung beeinträchtigen - bis zur 7. Pille in Folge nach diesem AB besteht kein Pillenschutz.
        Da ich nicht weiß, welches AB Sie derzeit nehmen (oder habe ich es überlesen?), kann ich dazu nur sagen: falls auch dieses AB die Pillenwirkung beeinträchtigen kann, ist auch da der Schutz erst wieder gewährleistet, wenn nach der antibiotischen Behandlung 7 Pillen in Folge eingenommen wurden.

        Das angebrochene Pillenpäckchen können Sie nach der Pause weiterverwenden.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


          Vielen vielen Dank, Claudia!!

          Mein neues Antibiotika lautet "TAVANIC". Durch Internetrecherche habe ich herausgefunden, dass dieses Antibiotika keine Wechselwirkung mit der Pille hat. Stimmt das? Das heißt im Grunde, dass ich nur auf die 7 Tage nach der Einnahme des 1. Antibiotikas "CefuHEXAL" zusätzlich verhüten muss und ab dem 23.12 wieder Schutz hätte (da letzte Einnahme des Antibiotikas am 16.12 war), wenn ich die Pille weiternehme. Da Sie mir aber empfohlen haben, nun eine Pillenpause einzulegen, werde ich dies tun und meine Pille wie gewohnt am 28. 12 einnehmen. Somit habe ich dann wieder meinen gewohnten Schutz der Pille und muss nicht zusätzlich verhüten. Ist das so richtig?

          Liebe Grüße,
          Lorena

          Kommentar


          • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


            Tavanic beeinträchtigt die Pillenwirkung nicht - das ist richtig.

            Der Schutz besteht erst wieder, wenn Sie nach der Einnahme der letzten Tablette des ersten Antibiotikums 7 Pillen in Folge eingenommen haben.
            Entweder, Sie nehmen die Pille noch bis einschließlich 23.12. und gehen dann erst in die Pause (dann sind Sie in der Pause wieder geschützt) oder Sie gehen jetzt in die Pause und verhüten so lange, bis Sie nach der Pause wieder 7 Pillen eingenommen haben.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


              Ich werde die Pille einschließlich bis zum 23. 12 nehmen. Wäre es dann noch bedenklich, wenn ich die Pillenpause nicht einsetze? Oder ist das ein Muss? Denn ich fahre am 28. 12 in den Urlaub und wollte auf meine Periode gerne verzichten.

              Kommentar



              • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


                Ein MUSS ist die Pillenpause nicht - nur aufgrund Ihrer Zwischenblutung empfehlenswert.
                Ohne Pause kann es passieren, dass die Blutung lustig weitergeht.
                Der Rat zur Pause erfolgte ja nicht aufgrund der Einnahme des ABs, sondern wegen der Zwischenblutung.

                Viele Grüße,
                Claudia

                Kommentar


                • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


                  Wenn ich also jetzt meine Pille bis zum 23. 12 nehme, bin ich während der 7-tägigen Pause geschützt und auch wieder danach. Kann es dann auch sein, dass meine Periode kürzer als sonst ist, gerade wegen den Zwischenblutungen?

                  Kommentar


                  • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


                    2 x Ja!

                    Viele Grüße,
                    Claudia

                    Kommentar



                    • Re: Zwischenblutungen durch Antibiotika


                      Vielen vielen Dank an Sie, liebe Claudia!

                      Ich wünsche Ihnen noch ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

                      Kommentar