• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

zum x-ten mal eine pillenfrage

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • zum x-ten mal eine pillenfrage

    Hallo zusammen,
    wahrscheinlich ein viel diskutierts Thema. Dennoch beschäftigt mich etwas. Daher möchte ich gern Rat
    Ich nehme jetzt seit etwa 8 monten Lamua 20. Bisher keine Probleme. Da mein Freund und ich das Schwangerschaftsrisiko minimieren möchten, verhüten wir zusätzlich auch immer mit Kondomen, obwohl die eher nerven (aber das ist ein anderes Thema). Ich bin jetzt in der 3. Einahmewoche dieses Zyklus und uns ist etwas passiert, was wir noch nie hatten: uns ist in en beiden letzten wocen gleich 2 mal das Kondom weggerutscht. Wir müssen uns also auf die Pille verlassen.
    Nun verunsichert mich etwas, seit Sa abend habe ich eine leichte Blutung, obwohl ich den Blister noch nicht zu Ende genommen habe. Mich verunsichert das total. Könnte das ein Zeichen für eine Schwangerschaft sein? Denn rein vernünftig gedacht, habe ich die Pille einwandfrei genommen und eine Blutung spricht auch eher gegen eine schwangerschaft.
    Vielen Dank!

  • Re: zum x-ten mal eine pillenfrage


    Hallo,

    nein, da müssen Sie sich wirklich keine Sorgen machen.
    Solche Zwischenblutungen können immer mal vorkommen, deuten nicht auf eine Schwangerschaft hin und haben auch meist so nichts zu bedeuten.
    Sie sollten da zunächst den weiteren Verlauf abwarten - erst, wenn solche Blutungen zukünftig häufiger auftreten, wäre der FA zu konsultieren.

    Von einer Schwangerschaft ist nicht auszugehen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: zum x-ten mal eine pillenfrage


      Herzlichen Dank . So dachte ich auch schon. Dennoch tut es dann gut, eine Expertenmeinung zu diesem Thema zu haben . Danke.
      Darf ich noch 2 (vielleicht etwas blöde Fragen stellen)?

      1. Bin ich dann trotz der Zwischenblutung in diesem Zyklus weiterhin geschützt?
      2. Gibt, es auch unter der Pille, eine Zyklusphase, in der das Schwangerschaftsrissiko ganz besonders gering ist? Mein Freund und ich möchten beide auch gern ohne Kondom einmal mit einander schlafen. Haben aber bisher aus Vernunftgründen dagegen entschieden. Danke.

      Kommentar


      • Re: zum x-ten mal eine pillenfrage


        1) Ja, die Zwischenblutungen berühren den Pillenschutz nicht.

        2) Der Schutz ist eigentlich zu jeder Zeit der Pilleneinnahme gleich, da ja der Eisprung unterdrückt wird und es keinen natürlichen Zyklus gibt. Sie können bei regelmäßiger und korrekter Pilleneinnahme das Kondom aber wirklich weglassen. Die Pille ist eine sehr sichere Verhütungsmethode.
        Die 2. Einnahmewoche ist, was Einnahmefehler betrifft, als die "sicherste Woche" zu bezeichnen - wenn solche Unterschiede überhaupt Sinn machen.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar