• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gentamycinviolett und nuvaring

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gentamycinviolett und nuvaring

    Hallo ich hätte eine Frage. Ich leide seit Monaten an Scheideninfekte verursacht durch Darmbakterien. Da mein Frauenarzt nicht mehr weiter wusste hat er gemeint das ich zum Heilpraktiker gehen soll. Das hab ich dann auch gemacht. Der hat ein Leaky gut syndrom festgestellt. Er hat mir jetzt aber erst einmal ein paar Vaginaltabletten aus Gentamycinviolett anfertigen lassen. Jetzt nehme ich die aber ich habe angst das die Tabletten dem Nuvaring was machen da die Tabletten sehr lila färben und auch der Ring die Farbe annimmt. Hat jemand Erfahrung mit den Tabletten. Und in der Harnröhre hab ich die Darmbakterien auch. Bitte um Rückantwort. Danke

  • Re: Gentamycinviolett und nuvaring


    Hallo,

    von einer Wirkungseinschränkung des Rings ist durch dieses Medikament nicht auszugehen. Es bliebe jetzt zunächst der Behandlungserfolg abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Gentamycinviolett und nuvaring


      Haben Sie mit dem Medikament schon Erfahrungen gemacht?Wie bekommt man denn die lilane Verfärbung an den Händen weg?
      Gegen was ist dieses Medikament denn eigentlich?Ist es norman das die Tabletten in der Scheide brennen?Oder ist das eher eine unverträglichkeit?

      Kommentar


      • Re: Gentamycinviolett und nuvaring


        Hallo,

        das Medikament soll das Gleichgewicht der Bakterien, die die Darmschleimhaut besiedeln, wiederherstellen.
        Wenn es aber brennt, würde ich absetzen und vielleicht eine ärztliche Zweitmeinung einholen.

        Wie Sie die Lilafärbung wieder loswerden, kann ich Ihnen nicht sagen. Vielleicht mit Spiritus...

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar