• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Starkes Brennen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Starkes Brennen

    Hallo.

    Ich war gestern bei meiner Gyn weil ich wieder starken Ausfluß mit Brennen habe.
    Sie hat einen Abstrich genommen und gesagt das ich den Befund abwarten muß,
    Seit heute habe ich wieder so starke Beschwerden da ich es kaum aushalte.Meine Schamlippen,Vulva sind hochrot,etwas angeschwollen und der Ausfluß ist weißl.bis gelblich.Es sieht fast so aus als wäre das rohe Fleisch zusehen,das Brennen ist so schlimm das ich mich kaum aufs WC traue um Wasser zu lassen.

    Kann ich irgendetwas tun um nicht solange zu warten bis der Befund da ist?

    Ich bin um jeden Rat dankbar.

  • Re: Starkes Brennen


    Hallo,

    leider können wir Ihnen da auch zu mehr raten, als wir es in vorherigen Beiträgen schon getan haben:
    Kamillesitzbäder können helfen, aber auch eine normale Wund- und Heilsalbe.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Starkes Brennen


      Hallo.

      Ich nehme schon die Wund und Heilsalbe,sogar Bepanthen Plus.
      Wenn es jetzt mit dem Befund noch etwas dauert,kann eigentlich eine Pilzinfektion von allein ausheilen oder ist sie immer therapie bedürftig?

      Kommentar


      • Re: Starkes Brennen


        Eine Pilzinfektion sollte immer behandelt werden, da sich der Pilz sonst ungehindert ausbreiten kann.

        Viele Grüße,
        Claudia

        Kommentar



        • Re: Starkes Brennen


          kann man bei einer Pilzinfektion auch gelblichen Ausfluß haben,ich hatte sonst immer nur weiß.

          Kommentar


          • Re: Starkes Brennen


            Kann man.

            Sie sollten aber den Laborbefund abwarten, bevor Sie zur Eigentherapie greifen.

            Viele Grüße,
            Claudia

            Kommentar


            • Re: Starkes Brennen


              Hallo.
              Seit heut früh habe ich nur noch ganz gelblichen Ausfluß und gar keinen weißl.mehr.
              Dafür brennt es jetzt vermehrt bis zum After.
              Ich weiß bald nicht mehr was ich noch tun kann,jede Woche was anderes.Ich hab schon manchmal das Gefühl es geht garnicht mehr weg.
              Hilfe!!!

              Kommentar



              • Re: Starkes Brennen


                Hallo,

                Sie können es mit einem rezeptfreien Pilzmedikament (z.B. Mykofungin) versuchen, besser wäre jedoch eine nochmalige Vorstellung beim Frauenarzt.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Starkes Brennen


                  Nur durch genaue Abklärung kann man auch gezielt behandeln.

                  Ich würde es wirklich bis zum Befund mit Kamillesitzbädern und lindernden Cremes versuchen.

                  Und wenn Sie es gar nicht mehr aushalten, gehen Sie in eine Klinikambulanz.

                  Bringt das alles nichts, sollte vielleicht auch mal ein Dermatologe zu Rate gezogen werden.

                  Viele Grüße,
                  Claudia

                  Kommentar


                  • Re: Starkes Brennen


                    ich war am Montag bei einem Osteopathen.
                    Er sagte das es nach der Erstbehandlung zur Verschlimmerung kommen kann.Aber kann es dann gleich wieder so heftig werden,das der Pilz so ausgeprägt ist?
                    Ich war zum 1.Mal bei einem Osteopathen und kenne mich mit sowas garnicht aus.

                    Kommentar



                    • Re: Starkes Brennen


                      Es gibt Behandlungswege, bei denen es zu einer Erstverschlimmerung kommen kann.

                      Aber warten Sie doch erstmal den Befund ab.
                      "Im Trüben Fischen" bringt nichts.

                      Viele Grüße,
                      Claudia

                      Kommentar


                      • Re: Starkes Brennen


                        Ja es muß doch dann trotzdem vom Gyn behandelt werden oder?

                        Kommentar


                        • Re: Starkes Brennen


                          Das sehe ich auf jeden Fall auch so.

                          Viele Grüße,
                          Claudia

                          Kommentar


                          • Re: Starkes Brennen


                            Hallo.
                            Ich habe jetzt nochmal bei meiner Gyn angerufen,weil ich so starke Beschwerden habe,da hat die Helferin gesagt sie hätte keinen Termin mehr und als ich sagte ob sie mir evtl.eine andere Adresse geben könnte,da hat sie gesagt ich würde heut nirgends einen Termin bekommen.
                            Find das echt ne Frechheit.

                            Kommentar


                            • Re: Starkes Brennen


                              Ist es auch.
                              Da können wir Ihnen aber nicht weiterhelfen. Sie müssen sich da selber für sich stark machen und sich nicht abwimmeln lassen.
                              Laufen Sie absolut gegen die Wand, wenden Sie sich an die Ärztekammer oder die Krankenkasse.

                              Mit Ihren akuten Beschwerden sollten Sie auch ohne Termin dran kommen.

                              Viele Grüße,
                              Claudia

                              Kommentar


                              • Re: Starkes Brennen


                                Hallo,

                                ich denke auch, dass Sie diesen Fall unbedingt der Ärztekammer und Krankenkasse melden sollten, juristisch gesehen ist das unterlassene Hilfeleistung.

                                Gruss,
                                Doc

                                Kommentar


                                • Re: Starkes Brennen


                                  Hallo.

                                  Die Helferin sagte ich solle mir irgendeine Salbe kaufen,als ich zu ihr gesagt habe das ich nicht weiß was es ist,sagte sie nur da müßte es ja ein Kombipräparat für Pilz und bakterielle Infektion geben.
                                  Ich bin doch kein Versuchskaninchen.
                                  Ich wohne in der Schweiz,bin erst vor kurzem hierher gezogen,ich weiß nicht an wen ich mich da noch wenden kann!

                                  Kommentar


                                  • Re: Starkes Brennen


                                    Bestimmt gibt es solche Präparate, aber dennoch kann man Sie so nicht abfertigen.
                                    Trotzdem bin ich der Meinung, Sie dürfen sich auch nicht einfach so abfertigen lassen. Wir hatten ähnliches bei Ihnen schon einmal.
                                    Wenn Sie nicht wissen, an wen Sie sich wenden können, fragen Sie notfalls in einer Apotheke nach. Eine Krankenkasse dürften Sie aber auch haben, bei der Sie nachfragen können.

                                    Wir können hier nur Tipps geben - den Rest müssen schon Sie machen.

                                    Viele Grüße,
                                    Claudia

                                    Kommentar


                                    • Re: Starkes Brennen


                                      Hallo.
                                      Ich war heut nochmal bei meiner Gyn.
                                      Sie sagte es sind Pilze und Bakterien im minimalem Maße vorhanden,das hätten andere Frauen auch nur ohne Beschwerden.
                                      Nur es ist immer noch ein hoher Enzündungsgrad und den kann sie sich nicht erklären,da es nicht in der Scheide sondern nur außen ist,sie sagt es sind richtige Schleimhautdefekte zu sehen.
                                      Sie ist mit ihrem Latein am Ende.
                                      Außerdem hat sie einen Riss im Muttermund gefunden,das wäre von den 2Konisationen die ich bis jetzt hatte,sagt sie.
                                      Trotzdem ist dieses extreme Brennen und das Wundsein immer noch da.
                                      Sie hat mir Flucoderm 100mg 4Kps. mitgegeben,wenn ich will kann ich sie nehmen.
                                      Ich weiß nicht mehr weiter.

                                      Kommentar


                                      • Re: Starkes Brennen


                                        Wie wäre es denn mit einer Abklärung durch den Dermatologen?

                                        Viele Grüße,
                                        Claudia

                                        Kommentar


                                        • Re: Starkes Brennen


                                          Meinen Sie der könnte etwas finden?
                                          Ich hatte schon mal einen Allergietest gemacht,zwar schon etwas her,der stellte eine Kollophoniumallergie fest.Die Hautärztin sagte damals das das damit nicht zusammenhängen könnte,ich solle nur Slipeinlagen weglassen.

                                          Kommentar


                                          • Re: Starkes Brennen


                                            Irgendwas muss ja unternommen werden. Ihre FÄ scheint nicht weiter zu wissen.
                                            Ich würde es daher nochmal bei der Hautärztin versuchen.

                                            Viele Grüße,
                                            Claudia

                                            Kommentar


                                            • Re: Starkes Brennen


                                              würden sie das Flucoderm nehmen?

                                              Kommentar


                                              • Re: Starkes Brennen


                                                Ja, ich denke schon.

                                                Viele Grüße.
                                                Claudia

                                                Kommentar


                                                • Re: Starkes Brennen


                                                  Meinen Sie der Osteopathe hätte was dagegen,ich habe ihn heut nicht erreicht,er wollte wissen was bei der Gyn rauskommt und wollte danach weiter vorgehen.
                                                  Ich denke wenn ich bis morgen warte ist wieder ein Tag verschenkt, wenn ich die Einnahme verzögere,wann es mir endlich besser geht.Oder?

                                                  Kommentar