• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

    Guten Abend Dr.Scheufele.

    Meine Gynäkologin hat mir heute nahe gelegt das ich mir die Gebärmutter entfernen lassen soll,allerdings ohne Entfernung der Eierstöcke.
    (wegen starker Endometriose,starke lange 10-14Tage Mens,extrem starker Ausfluss...)
    Können Sie mir die Vor-und Nachteile dieser OP sagen,meine Gyn hat mich zwar aufgeklärt,aber manch Gyn.weiss halt immer noch etwas mehr duch seine Berufserfahrung.
    Mein Kinderwunsch ist abgeschlossen,bin seit April 2013 sterilisiert.

    Ich danke Ihnen schon jetzt für ihre Antwort.

    Viele Grüsse
    Scarlett12


  • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

    Hallo,

    ich würde mich in dem Fall dem Rat der Kollegin anschliessen, Nachteile entstehen Ihnen durch den Eingriff nicht.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

      Guten Tag Herr Dr.Scheufele.

      Wie ist das mit der Blase,im Internet kursieren soviele Beiträge das man inkontinent wird oder die Blase ganz verletzt wird...
      Welche OP Methode wäre die beste in meinem Fall,also GM entfernen und Eierstöcke belassen?

      Vielen Dank für ihre Antwort.

      Grüsse
      Scarlett12

      Kommentar


      • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

        Hallo,

        ich würde zum vaginalen Operationsweg raten, es ist eine Routineoperation, bei der keine Folgeschäden zu erwarten sind.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

          Guten Tag Herr Dr.Scheufele,


          ich leide schon immer an extrem starkem Ausfluss,der mich immer wieder wund macht,dadurch das ich immer "unten herum" total nass bin.
          Das wäre ja dann auch nicht mehr oder?

          Kommentar


          • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

            Hallo,

            wenn die Eierstöcke belassen werden, ist in dieser Hinsicht mit keiner Änderung zu rechnen, ich würde dabei zur Anwendung eines Milchsäurepräparates raten.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

              Hallo. Das habe ich alles schon versucht,aber nie eine Besserung. Also kommt es trotzdem zum Eisprung auch wenn keine GM mehr vorhanden ist,nur das die Blutung weg ist? Kann es dann auch zur Scheidentrockenhaut kommen so wie man das immer mal liest wenn GM raus ist?

              Kommentar



              • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

                Der Eisprung finden in dem Fall weiter statt, wobei der reife Folikel jeweils im verbliebenen Eileiter oder der Bauchhöhle unter geht. Wenn die Eierstöcke belassen werden, entsteht in der Regel kein Östrogendefizit, weshalb auch von keiner Scheidentrockenheit in Folge des Eingriffs auszugehen ist. Theoretisch kann die Gebärmutterentfernung zu einer Minderdurchblutung der Eierstöcke beitragen und dadurch zu einem Hormondefizit führen. Das ist aber äußerst selten der Fall.

                Kommentar


                • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

                  Hallo......ich würde zu einer laparoskopisch assistierten subtotalen Hysterektomie (LASH) raten......das ist ein Eingriff, der mittels Bauchspiegelung durchgeführt wird. Bei dieser Methode wird der Gebärmutterhalskanal belassen. Der Vorteil von dieser Variante ist, dass man schnell wieder fit ist. Kann es wirklich nur empfehlen. Falls Du weitere Fragen haben solltest, kannst Du Dich gerne via PN bei mir melden. Liebe Grüsse Martha

                  Kommentar


                  • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

                    Der Nachteil einer solchen Operatiosmethode ist aber (gerade im fortgeschrittenen Alter), dass die Gefahr von Gebärmutterhalskrebs aufrecht erhalten bleibt. Auch aufgrund der starken Endometriose ist hier wirklich eher der vaginale Operationsweg unter Mitentfernung des Gebärmutterhalses ratsam.

                    Kommentar



                    • Re: Gebärmutterentfernung mit Erhaltung der Eierstöcke

                      Hallo. Vielen Dank für die vielen Antworten. Ich hoffe das trotzdem irgendwann mein Problem mit dem extrem starken Ausfluss verschwindet. Oder habt ihr da auch noch einige Vorschläge?Wäre für jeden Rat dankbar

                      Kommentar