• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verätzung des Muttermunds mit Silbernitrat

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verätzung des Muttermunds mit Silbernitrat

    Hallo,

    ich "leide" seit zwei Jahren unter Kontaktblutungen (während/nach des GVs) des Muttermunds. Heute hat mir dann meine Frauenärztin die in Frage kommende Stelle (beim Abstrich hat der Muttermund auch zu bluten begonnen) mit Silbernitrat verätzt. Sie meinte, dass die Erfolgsaussichten, dass die Blutungen damit beseitigt, recht gut seien, da sie eben direkt sehen konnte, an welcher Stelle es blutet und nicht ins Blaue hinein behandelt hat.
    Hier und auch sonst im Internet kann man aber eher lesen, dass diese Methode nicht allzu erfolgsversprechend ist? Was stimmt denn nun? Ist Lasern noch aussichtsreicher?

    Vielen Dank im Voraus!

    lg souljuice

  • Re: Verätzung des Muttermunds mit Silbernitrat


    Hallo souljuice,

    grundsätzlich verspricht die genannte Behandlung der Ektopie durchaus Aussicht auf Erfolg, das bliebe jetzt abzuwarten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar