• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Mönchspfeffer und Hypophysenadenom

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mönchspfeffer und Hypophysenadenom

    Hallo,

    in der Beipackzettel von Mönchspfeffer steht, dass man es nicht bei Hypophysenademon nehmen soll.
    Steht aber nicht, ob hormon-in-aktiv oder aktive Hypophysenadenome.
    Hab ein 4x4mm großes inaktives. Seit 10 Jahren Galaktorrhoe (beidseitig). Prolaktin immer im Normalbereich (14).

    Wie wirkt denn Mönchspfeffer?
    (gibt leider so wiedersprüchliche Webseiten darüber).


  • Re: Mönchspfeffer und Hypophysenadenom


    Hallo,

    Mönchspfeffer hat eine sog. "pflanzlich-hormonelle" Wirkung. Bei Prolaktinwerten im Normbereich ist gegen die Anwendung aber nichts einzuwenden.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar