• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

19 Tag Periode mit anschl. Schmierblutung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 19 Tag Periode mit anschl. Schmierblutung

    Hallo,

    ich bin 42 Jahre. Am 07.06.2011 habe ich per Bauchschnitt meine Myome entfernen lassen, es waren dann tatsächlich 8 Stück mit Adenomyose.
    Nach 3 Wochen hatte ich starke Schmerzen auf der linken Seite. Habe dann nach 5 Tagen einen Termin bei meiner Gyn bekommen. Schmerzen waren weg und alles OK. Vor 3 Monaten habe ich wieder sehr starke Schmerzen während meiner Periode auf der linken Seite bekommen. Bin mir vorgekommen wie 4 Wochen nach der OP, jeder Schritt, jede Bodenwelle, jedes Lachen, Husten, jedes Bewegen tat richtig weh. Bin dann zu meinen Hausarzt, als der mir dann darauf drückte bin ich unter die Decke gegangen. Er meinte dann Krankenhaus oder Gyn. Habe dann mir einen Termin beim Gyn geben lassen. Bis ich dann den Termin hatte (6 Tage später) waren schmerzen weg. Ergebnis alles OK. Als ich dann meinte das ich die starken Schmerzen bei meiner Periode gehabt hätte, meinte sie nur, die Schmerzen sind nicht periodenabhängig, ich sollte mal auf die Toilette gehen dann wären die Weg. Mein TCM-Heilpraktiker meinte dazu, dass sich meine Gebärmutter auf die linke Seite gelegt hätte und sie z.Z. ja noch verletzt ist und sich die bei der Periode auch anschwillt, wird sie da entweder eine Vene oder ein Nerv eingeklemmt haben und dadurch die starken Schmerzen. Würde auch übereinstimmen, weil meine linke Hüfte und mein linkes Bein dabei taub waren (hatte ich ihm aber nicht erzählt).
    Seit dieser Untersuchung hatte ich Schmierblutungen und 2 Woche später habe ich erstmal wieder ein Schreck bekommen. Mein Ausfluss war kohlrabenschwarz (Kohle ist hell dagegen). Aufgrund der Schmerzen und Schmierblutungen, habe ich mich dann dazu entschlossen ins Krankenhaus zu fahren (denn zu der Gyn gehe ich nicht mehr). Dort hatte ich dann das Glück, das mich der Oberarzt der mich operiert hat auch Untersucht hat. Alles OK. Er hat mir dann einiges erklärt. Er hatte dann aber auch von Endometriose gesprochen.
    Vor 8 Wochen saß ich wieder da, war verzweifelt, hatte meine Periode und hatte wieder die starken Schmerzen + den normalen starken Unterleibschmerzen, war voll mit Schmerztabletten die nur bedingt halfen (ha, von wegen sind nicht periodenabhängig). Mit den Perioden danach wurde es etwas besser.
    Dann habe ich noch sonstigen Problem die ich noch immer habe (kann immer noch keine Hose richtig zu machen weil Druck darauf kann ich nicht ertragen bzw. dann bekomme ich schmerzen, nach 8 h Büroarbeit muss ich mich erstmal hinlegen weil ich je später es wird den Unterleib immer mehr spüre, wenn ich viel rumlaufe es auch anfängt zu brennen, usw. Dabei tut mir die linke Seite immer mehr weh bzw. macht immer mehr beschwerden als die Rechte.
    Noch nee Kleinigkeit. OP war für die Katz, alles beim Alten + den Neuen. Na ja, vielleicht nicht ganz so Pessimistisch sehen, mein Zyklus verlängert sich seit der OP jedes mal um 1 Tag, so das ich jetzt auf 27 Tage gekommen bin und nicht so 20 bis max.23 Tage. Bis meiner letzten die war wieder auf 25. Tage.

    Jetzt bin ich am 22. Zyklustag. Hatte 19 Tage meine Periode und dann ging es in Schmierblutungen bis Heute über. Was kann das denn jetzt schon wieder sein? (Wechseljahre hat mein TCM-Heilpraktiker ausgeschlossen)


    Danke im Voraus.

    GLG
    Trolli

    PS: Schuldigung das es solange geworden ist. In 1 ½ Wochen habe ich ein Termin beim Frauenarzt, wenn ich da nicht noch/wieder/immer noch Blutungen habe.


  • Re: 19 Tag Periode mit anschl. Schmierblutung


    Hallo Trolli,

    Ihrer Schilderung nach kann eine Endometriose in der Tat eine mögliche Ursache der Beschwerden sein. Abklären liesse sich das nur durch eine Bauchspiegelung, zu der ich Ihnen in diesem Fall unbedingt raten würde.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: 19 Tag Periode mit anschl. Schmierblutung


      Danke für die schnelle Antwort.

      Die Endometriose hatte der Arzt mit als Befund bei der Myomentfernung gesagt, also das sie vorher schon da gewesen ist. War wohl etwas verwirrend geschrieben.

      OK, Endometriose kann es jetzt natürlich auch sein. Aber was wird mir das helfen, wenn ich per Bauchspieglung sicher weis das es Endometriose ist? Ändern wird es nichts. Das kann man doch nicht heilen und mit jeder OP können wieder neue Herde entstehen, glaube ich zu wissen. Und schon wieder eine OP?

      Bin gerade sehr pessimistisch, hatte mir von der OP wenigsten 1 Jahr Ruhe, ohne ständig zu verbluten, ohne Eisentabletten erhofft. Na ja die Seifenblase ist geplatzt. Von Regen in die Traufe. (Ist jetzt nicht so das ich die OP beräue, ein Versuch war es wert).

      GLG
      Trolli

      Kommentar


      • Re: 19 Tag Periode mit anschl. Schmierblutung


        Hallo Trolli,

        je nach Befund können die Herde einer Endometriose im Rahmen einer Bauchspiegelung, teilweise auch vollständig, entfernt werden. Leider ist die Diagnose nur auf operativem Wege sicher zu stellen, es hängt vom Ausmass der Beschwerden ab, ob Sie diesen Weg gehen wollen.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar