• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

neue Verhütung

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • neue Verhütung

    hallo,
    ich habe es hinter mir und habe jetzt seit etwas mehr als einem monat die gynefix. war vor kurzem bei der nachkontrolle. mein arzt meinte, es sei alles okay, die kette würde nur nicht ganz in der mitte sitzen, er sah das aber nicht als problem an... stimmt das so? oder könnte dadurch die gefahr einer ausstoßung erhöht sein? oder kann ich mir relativ sicher sein, nachdem jetzt die erste blutung vorbei ist, dass nichts mehr passiert (ausstoßung=)

    bislang bin ich zufrieden - blutungen sind noch sehr unregelmäßig, und das einsetzen hat trotz betäubung ziemlich weh getan, aber das ist wohl bei allen frauen so, die noch keine kinder geboren haben...


  • Re: neue Verhütung


    Hallo,

    Sie können da Ihrem FA vertrauen. Die Gynefix bietet Schutz und die Ausstoßungsgefahr ist damit nicht erhöht.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: neue Verhütung


      vielen Dank für die schnelle Antwort! Ich hatte beim Einsetzen schon recht starke Schmerzen und bin dann auch etwas zurückgezuckt, als die Kette gestochen wurde - in einem Forum habe ich nun gelesen, dass eine Frau die Kette verloren hat, weil sie zurückgezuckt ist und die Kette dadurch nicht tief genug verankert war... könnte mir das auch passieren, oder ist es relativ sicher, wenn die erste Blutung überstanden ist und die Kontrolle ergeben hat, das alles okay ist?

      bin froh dass ich es endlich gemacht habe! Seither kein Pilz und keine Blasenentzündung :-)

      Kommentar


      • Re: neue Verhütung


        achso und noch etwas: sollte ich die kette wirklich einmal verlieren, wie viele Tage habe ich dann Zeit mir die Pille danach zu holen bzw. anderweitig zu reagieren?

        Kommentar



        • Re: neue Verhütung


          Sie können wirklich davon ausgehen, dass die Kette nicht ausgestoßen wird. Sowas passiert nur recht selten...und das mit dem Zurückzucken..., man liest halt viel.

          Die Pille danach kann man bis zu 5 Tagen nach einem gefährlichen GV nehmen.

          Viele Grüße,
          Claudia

          Kommentar


          • Re: neue Verhütung


            vielen Dank! Mein Arzt hat die Kette glaube ich zum ersten Mal gelegt, hatte aber schon viel Erfahrung beim legen von "normalen" Spiralen...von daher hatte ich etwas bedenken - aber wenn man 5 Tage Zeit hat, die Pille danach zu nehmen, kann man ja berugigt sein... und wenn man sie verliert, müsste man das ja eigentlich mitbekommen...

            Kommentar