• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Verhütung und pille

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Verhütung und pille

    Hallo... ich hoffe ihr könnt mir helfen(:\\)

    Ich bin ziemlich Ratlos und unsicher. Ich erzähl erstmal was Sache ist:
    Also mein Freund ich haben über ein Jahr mit Kondom verhütet, weil ich diverse Anti-Baby-Pillen nicht vertrage, das heist ich habe NICHT mit der Pille verhütet. Seit genau 4 Tagen nehm ich wieder die Anti-Baby-Pille. Allerdings hatte ich auch direkt am 2. Einnahmetag GV. Am Tag danach hatte ich leichte Unterleibschmerzen. Nicht wirklich so wie wenn ich meine Periode bekomme, aber ähnlich.

    Ich weiß das der Eisprung einige Tage später statt findet und ich weiß auch das man eigentlich immer schwanger werden kann, weil spermien bis zu 5 Tagen überleben können.

    Meine Frage ist aber:
    Wann genau fängt die Pille an zu wirken direkt vom ersten tag an oder später erst?
    Könnte ich schwanger geworden sein, diese Frage stelle ich mir?!

    Ich bin jetzt schon dankbar für eure schnellen Antworten. ($))

  • Re: Verhütung und pille


    Hallo,

    wenn Sie die erste Pille am 1. Blutungstag eingenommen haben, bestand der Schutz direkt und es besteht kein Grund zur Sorge.

    Ansonsten kann ein Schwangerschaftsrisiko nicht ausgeschlossen werden.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: Verhütung und pille


      Danke erstmal fuer die schnelle Antwort.

      Die Schmerzen die ich am naechsten Tag hatte sind die normal? Weil soweit ich gelesen hatte ist es So das wenn eine Befruchtung stattfindet man auch Unterleibschmerzen bekommen kann?!

      Ich finde es seltsam weil wenn ich schmerzen habe dann ist es immer kurz bevor ich meine Periode bekomme und nicht wenn ich sie habe und 2 Tage später ?!

      Kommentar


      • Re: Verhütung und pille


        Hallo,

        die Schmerzen können verschiedenste Ursachen haben, dies wäre vom Frauenarzt abzuklären, wenn sie weiter anhalten.
        Der Verhütungsschutz ist aber, wie von Claudia geschrieben, in jedem Fall gegeben.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar