• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Monatsblutung unter Xarelto

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Monatsblutung unter Xarelto

    Hallo,

    aufgrund einer Beinvenenthrombose nehme ich tgl Xarelto. Insgesamt vertrage ich das Medikament gut. Allerdings habe ich extreme Schwierigkeiten an den ersten beiden Tagen meiner Monatsblutung. Entschuldigung, wenn ich das so schreibe, aber das Blut läuft ununterbrochen und ich kann quasi nichts mehr unternehmen. Selbst Arbeiten gehen ist eine Katastrophe. Zudem spielt mein Kreislauf dann verrückt, ich bin extrem müde und könnte nur schlafen. Ab Tag drei reguliert sich das ganze wieder und ich habe dann meine "normale" Blutung.
    Mein Hausarzt sagt, dass sei nun mal so. Meine Frage ist, muss ich mich tatsächlich daran gewöhnen? Ist das so normal? Oder kann man was machen?

    Gruß
    Deleyla

  • Re: Monatsblutung unter Xarelto

    Hallo,

    da sich das Medikament auf die Blutgerinnung auswirkt, ist dieses Problem leider wirklich nicht zu lösen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Monatsblutung unter Xarelto

      Hallo ich nehme seit dem 8.Dezember dieses Xarelto, meine frage ist meine Throbose ist weg nur soll ich dieses Tabletten noch bis März nehmen, kann ich sie für paar Tage absetzen?? Hab so starke Menstruation und sie hört gar nicht mehr auf. Ich bitte um antwort

      Kommentar


      • Re: Monatsblutung unter Xarelto

        Hallo,

        Sie sollten das mit dem behandelten Arzt besprechen, da wir die Umstände auch nicht näher kennen.
        Man muss hier einfach sorgfältig Nutzen und Risiko abwägen und das kann eigentlich nur der behandelnde Arzt.

        Katzenauge

        Kommentar