• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Frühabort?

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Frühabort?

    Hallo,
    wir sind momentan in einer KiWu Behandlung. Im letzten Zyklus hatten wir eine IVF mit TF von zwei schönen 3 und 4 Zellern. (Medis waren Menopur, Brevactid und Utrogest)
    Durch das Utro hat sich die Mens auf PU+17 verlagert. Ausgelöst habe ich mit 10.000 iE Brevactid, nachgespritzt wurde an PU+7/TF+5 5.000 iE Brev.
    Eine SST Tesreihe ergab, dass an TF+5, vor dem Spritzen das HCG (10.000 iE) schon abgebaut war. An TF+16 war laut BT der Wert aber noch bei 3 (von 5.000 iE, also der Hälfte, aber gleicher Zeitraum).
    Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: Heute bei der Mens waren dunkle Fetzen dabei (wie immer, hatte Endosanierung, schwerer Grad) und 2 ca. 1 cm große Klumpen, die hellrosa waren. Sie sahen aus wie Gewebe, oder Haut, die man abschneidet. Dies hatte ich auch vor meiner OP bei GvNP einmal, ohne Stimmulation. Allerdings nur 1 Klumpen. Kann das ein Frühabgang gewesen sein? Es ist doch sehr verwunderlich, dass die doppelte Menge HCG zum Auslösen schneller abgebaut war, als die einfache Menge zum Nachspritzten.
    Hat das mit der EZ Qualität zu tun? Mein AMH ist nur bei 0,1 oder kann das auch so passieren und sollten immunologische Ursachen wegen Endo abgeklärt werden?
    Tut mir sehr leid, über diese detailierte Beschreibung, aber ich bin gerade echt am Verzweifeln. Als normale Koagel sehe ich das eigentlich nicht, Da es diesmal zwei Waren und sonst so etwas nicht vor kommt, bei mir!
    Vielen Dank,
    Steffi F.

  • Frühabort?


    -- moved topic --

    Kommentar


    • Re: Frühabort?


      Solche Schleimhautfetzen können auch ohne eine Schwangerschaft mal abgehen. Was es letztlich gewesen ist, kann man von hier aus kaum sagen.

      Eine immunologische Abklärung halte ich nicht für erforderlich, da man einerseits selten etwas findet und andererseits meist keine Konsequenzen daraus entstehen.

      Kommentar