• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille - Endo

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille - Endo

    Guten Abend,

    meine Frau (27) leidet unter sehr starker Endometriose mit teils unerträglichen Schmerzen. Nach der letzten Bauchspiegelung vor zwei Monaten soll sie nun zur Überbrückung bis zur nächsten Laparoskopie einen Monat die Pille Yasmin nehmen, hat jedoch erst morgen einen Termin beim FA und bereits gestern ihre Blutung bekommen, so dass der FA telefonisch meinte, sie könne die Yasmin ruhig auch noch am 3.Blutungstag einnehmen.

    Nun hatte sie heute Abend sehr massive Schmerzen, dass sie im Bett lag und mich bat ihr Ibu Profen und Buscopan (10mg) zu geben. --> Fragen Sie nicht warum, ich war so in Panik, da sie vor Schmerzen schon weinte, dass ich in Gedanken statt der Buscopan-Packung die Valette-Packung griff (dies war ihre letzte Pille vor der BS - beide Pillen sind zu meiner Verteidigung weiß...).

    Nun sind wir verunsichert (es geht nicht um die Verhütung):
    Eine einmalige Hormongabe der Valette sollte ja keine Wirkung haben, oder (sie hatte sie näml. auch wegen Krampfadern absetzen sollen)? Meine Frau hat wie gesagt momentan ihre Tage und soll dann morgen am 3. Blutungstag die Yasmin nehmen und nahm zusammengefasst heute am 2. Blutungstag versehentlich die Valette.

    Kann sie nun einfach morgen zur Yasmin wechseln, sollte sie stattdessen die Valette einen Zyklus nehmen und dann wechseln (nach der Laparoskopie) oder könnte sie auch diesen Monat einfach gar nichts mehr nehmen (das wäre ihr am liebsten)?
    "Merkt" der Körper die einmalige Einnahme denn überhaupt?

    Sie hatte in der Vergangenheit stark mit Depressionen als Nebenwirkung der Hormongaben zu kämpfen und möchte sich ein Hormonchaos natürlich ersparen.

    Vielen Dank!

  • Re: Pille - Endo


    Hallo,

    diese eine Valette ist nicht tragisch.
    Ihre Frau kann wie geplant mit der Yasmin beginnen.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar