• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

HCG wegen Plazentaresten oder Schwangerschaft?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • HCG wegen Plazentaresten oder Schwangerschaft?

    Hallo!

    Ich hatte vor über 5 Wochen eine stille Geburt (16.Woche). Vor 4 Wochen wurde dann eine AS wegen Plazentaresten gemacht. Meine Temperatur ging kurz danach auf das übliche "vor-Eisprung-Niveau" runter, die Blutungen waren auch nicht stark und dauerten nur ca. 5 Tage.

    Um Silvester herum wollte ich mit Ovulationstest und einem Frühtest mal schauen, wie es um mein HCG bestellt ist. Frühtest (Billigtest) war negativ (hab ihn aber auch nicht ewig lange angeschaut oder ins Licht gehalten) und der Ovutest (Clearblue digital) hat nicht gelacht, aber es war ein sehr deutlicher zweiter Strich.
    Am 5.1. ging meine Basaltemperatur in Hochlage - alles so wie früher.

    Am 12.1. machte ich sicherheitshalber wieder so einen Frühtest. Nach ca. 10 min. hauchzart leicht positiv, am 14.1. und 16.1. das Gleiche (dieser Frühtest reagiert aber auch auf Apfelsaft, wie ich gemerkt habe, und den trinke ich). Bekam aber am 15.1. in der Nacht Unterleibsziehen und braune Schmierblutung. Gestern noch und heute (17.1.) nichts mehr. Dafür (weil Frühtest´s alle) hatte mein Clearblue-Ovulationstest einen deutlich sichtbaren Strich. Temperatur ist auch weiterhin oben....

    Hängt das alles noch mit der Fehlgeburt zusammen? Ist so viel Rest-HCG noch in mir, müsste doch in den letzten zwei Wochen auch mal weniger geworden sein!

    Hab am Montag einen FA Termin. Bin mir nur nicht sicher, ob sie mir da schon weiterhelfen kann.....


  • Re: HCG wegen Plazentaresten oder Schwangerschaft?

    Hallo,

    es sollte in dem Fall unbedingt eine Kontrolle des HCG-Wertes aus dem Blut erfolgen, damit haben wir Gewissheit.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar