• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Immer wiederkehrender Scheidenpilz

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Immer wiederkehrender Scheidenpilz

    Guten Morgen,

    ich hatte im Sommer einen Pilz der mit Fluconazol weg war, allerdings Probleme mit meinem Nuvaring weshalb ich diesen abgesetzt habe. im zweiten Zyklus mit der neuen Pille bekam ich einen Scheidenpilz. Diesen habe ich vor Weihnachten behandelt und er war weg. Allerdings hatte ich in der Zeit wo ich den Pilz hatte ungeschützten Geschlechtsverkehr mit meinem Partner. Nach meiner Periode war der Pilz nun auch eine Woche weg. Seit gestern ist er wieder da. Ich hatte zudem wieder ungeschützten Geschlechtsverkehr mit meinem Partner.
    Könnte der Pilz von der Pille kommen oder evt. doch von meinem Partner? Mir wurde gesagt das wäre kein Problem, bei ihm würde einfach waschen mit Wasser und Seife helfen.

  • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

    Hallo,

    es kann in diesem Fall durchaus immer wieder zu einer Neuansteckung kommen, ich würde daher unbedingt zu einer Partnerbehandlung raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

      Muss mein Partner selbst zum Arzt oder kann dies auch der Gynäkologe verschreiben? Oder wäre es vll hilfreich wenn wir beide Fluconazol nehmen könnten?

      Kommentar


      • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

        Hallo,

        wenn ein Zäpfchen-/Salbenpräparat verschrieben wird, kann Ihr Partner die Salbe mit benutzen. 3-4 Tage sind dabei ausreichend.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar



        • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

          ich habe nun zäpfchen und creme aus der apotheke geholt und hab meinem partner gesagt er solle sich auch eincremen damit.
          wir hatten in der zeit wo ich eine beschwerden hatte oralsex. nun meine frage: ist der scheidenpilz auch so übertragbar? oder muss ich mir da keine gedanken machen?

          Kommentar


          • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

            Dabei ist kaum von einem Ansteckungsrisiko auszugehen.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar


            • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

              also brauchen wir uns auch keine gedanken machen das wir uns den quasi auch in den mund geholt haben?

              Kommentar



              • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

                Ich habe jetzt seit Samstag 3 Kadefungin-Zäpfchen genommen, dann gestern abend direkt zum aufbau gelifend aber noch gecremt. heute hab ich immernoch diesen weißen quarkigen ausfluss ... ist der pilz noch da oder ist das der rest der vom gelifend ausgespült wurde? heute morgen war nix, heute abend dann schon

                langsam weiß ich nicht mehr weiter.

                Kommentar


                • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

                  Wenn das Problem weiter anhält, wäre zu einer Abklärung durch Abstrichuntersuchung zu raten.

                  Gruss,
                  Doc

                  Kommentar


                  • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

                    hat mein arzt schon gemacht und danach gemeint ich solle kadefungin nehmen was ich im dezember dann ja auch tat

                    Kommentar



                    • Re: Immer wiederkehrender Scheidenpilz

                      Dennoch würde ich zu einer Kontrolle raten, wenn keine Besserung eintritt.

                      Gruss,
                      Doc

                      Kommentar