• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Extrem Schwache Blutung in Pillenpause +Magenschleimhautentzündung-Schwanger?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Extrem Schwache Blutung in Pillenpause +Magenschleimhautentzündung-Schwanger?

    Hallo,
    Hab langsam schon totale Panik.Habe seit Samstag meine Pillenpause und bekomme normalerweise immer am Montag abend meine Blututng, diesmal kam nur ab Dienstag mittag eine wirklich sehr leichte Blutung- erst bräunlich- bis mittwoch dann rot aber wirklich so minimal dass man theoretisch keinen Tampon gebraucht hätte....Jetzt (Mittwoch abend )ist auch alles schon wieder rum.
    Normalerweise hatte ich immer meine Blutung Montag bis Freitag und deutlich stärker.Deshalb schon mal die Panik.

    Dazu kommt dass ich diesen Monat eine Magenschleimhautentzündung hatte und Pantoprazol(14Tage) und Riopan Magengel(1 Beutel pro Tag - 4 oder 5 Tage lang) nehmen musste.Hab die Wechselwirkungen mit Pantopranzol gecheckt- das dürfte keine Auswirkungen auf die Pille haben.Leider aber beim nichtrezeptpflichtigen Riopan übersehn dass man 2h Abstand zu anderen Medikamenten halten sollte.Pille habe ich regelmäßig genommen-Durchfall zumindest nicht in der 4h-Zeitraum gehabt , einmal erbrochen aber sofort eine Pille nachgenommen aber eventuell eben den 2h Abstand zum Riopan nicht immer eingehalten=(
    Habe momentan echt Stress ab nächster Woche stehen Prüfungen an.Auch hatte ich eben die Magenschleimhautentzündung und gereizten Darm haben mir zu schaffen gemacht.
    Kann die kurze Blutung ein Schwangerschaftsanzeichen sein oder eher durch Magenschleimhautentzündung,Stress etc so verursacht worden sein?

  • Re: Extrem Schwache Blutung in Pillenpause +Magenschleimhautentzündung-Schwanger?

    Achso- nehme die Pille seit fast 3 Jahren...So extrem "wenig" BLut gab es bislang noch nie

    Kommentar


    • Re: Extrem Schwache Blutung in Pillenpause +Magenschleimhautentzündung-Schwanger?

      Hallo,

      ich gehe dabei davon aus, dass Medikamente und Stress zu dieser Veränderung geführt haben.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Extrem Schwache Blutung in Pillenpause +Magenschleimhautentzündung-Schwanger?

        Hallo,

        dazu hätte ich auch eine Frage: Ist es allgemein so, dass man bei niedrigdosierten Pillen eher mit schwachen Blutungen rechnen kann in der Pause und bei hochdosierten Pillen andersherum?
        Wenn man für gewöhnlich eine normale Blutung hat in der Pillenpause, kann man grundsätzlich in zukünftigen Pillenzyklen davon ausgehen, dass die Gebärmutterschleimhaut genügend aufgebaut wurde, um eine normal starke Blutung auszulösen? Oder wird die Blutung grundsätzlich bei längerer Einnahme der Pille (über Jahre) weniger?
        Da man oft hört, und es auch in dem Beipackzettel mancher Pillen steht, dass die Blutung auch mal ausbleiben kann, macht man sich als Pillennutzer doch Sorgen, da man die Blutung einfach fürs gute Gewissen braucht, obwohl man alles richtig eingenommen hat.

        Kommentar



        • Re: Extrem Schwache Blutung in Pillenpause +Magenschleimhautentzündung-Schwanger?

          Hallo,

          die Blutung kann bei jeder Pille durch verschiedenste Einflüsse in Bezug auf Dauer und Stärke variieren, ein Grund zur Sorge besteht deshalb nicht.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar