• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ungeklärte Unterleibsschmerzen seit 6 Wochen

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ungeklärte Unterleibsschmerzen seit 6 Wochen

    Guten Tag,

    vor gut sechs Wochen war ich für 14 Tage auf Rundreise in Tansania / Ostafrika. Seit meiner Rückkehr nach Deutschland habe ich anhaltenden, ziehenden Schmerz im Bereich beider Eierstöcke (ähnelt dem Periodenschmerz mit Hitzegefühl), der bis in die Nieren hochzieht (ähnlich Seitenstiche).

    Ein erster Besuch beim Gynäkologen hat kein Ergebnis geliefert; die Ärztin überwies mich zum Hausarzt mit dem Verdacht auf Blinddarmentzündung. Dieser drückte an meinem Bauch herum, machte einen Ultraschall von Magen, Bauchspeicheldrüse und Nieren, und sagte, dass es definitiv nicht der Blinddarm sei. Verschrieb mir aber Ciprofloxacin (Antibiotika), da der CRP-Wert bei knapp 20 lag und es seiner Meinung nach auf Eileiterentzündung hindeutet.

    Die Schmerzen blieben und ich wurde zum Urologen weiterüberwiesen, der den Urin untersuchte, einen Ultraschall von Niere und Blase machte und ich dürfte zum Kontraströntgen von Blase und Nieren. Alles ohne auffälligen Befund.

    Wieder zurück beim Gynäkologen mit mittlerweile sehr starken Schmerzen entdeckte dieser via Ultraschall eine 3cm-große Zyste am rechten Eileiter, die dann kurz darauf auch geplatzt ist. Mein CRP lag bei 6, ich bekam wieder Antibiotika Clindamycin, wegen einer möglichen Entzündung "irgendwo".

    Immernoch krank geschrieben wegen starker Unterleibsschmerzen halten diese auch nach der Einnahme weiterhin an. Meine Frage - was zur Hölle kann das sein? Ich nehme die Pille (Miranova, die ich eigentlich wg. Kinderwunsch gegen Ende des Jahres absetzen wollte) und rauche nicht, bin normalgewichtig. Beim Verkehr schmerzt nix, allerdings hab ich aktuell nun auch Probleme beim Stuhlgang mit Durchfall (was ich ebenso wie die Magenschmerzen auf das ganze Antibiotika schiebe).

    Was kann noch untersucht werden / wohin kann ich mich überweisen lassen, um die Ursache für die Schmerzen zu finden? (CT?!) Ich habe große Sorge, dass etwas ernstes dahinter steckt.

    Entschuldigen Sie den langen Text - lange Geschichte.
    Danke und viele Grüße
    Stefania

  • Re: Ungeklärte Unterleibsschmerzen seit 6 Wochen


    Kurze Ergänzung: Ein Abstrich beim Gyn war ebenfalls ohne Befund und schwanger bin ich defintiv auch nicht, hatte meine Periode jedoch gerade nur sehr leicht (2 Tage!).

    Kommentar


    • Re: Ungeklärte Unterleibsschmerzen seit 6 Wochen


      Hallo Stefania,

      aus der Ferne lässt sich in einem solchen Fall leider erst recht keine verlässliche Diagnose stellen. Da die bisherigen Untersuchungen kein Ergebnis gebracht haben, würde ich zur weiteren Abklärung zu einer Bauchspiegelung raten, wenn die Beschwerden weiter anhalten.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Ungeklärte Unterleibsschmerzen seit 6 Wochen


        Hallo Doc,

        es sind gut vier Wochen vergangen, seit ich das erste Mal geschrieben habe. Ich war zwischenzeitlich bei einer Magen-Darm-Spiegelung inkl. Stuhlprobe, was beides ohne Befund war.

        Anschließend hatte ich dann eine diagnostische, gynäkologische Bauchspiegelung im Krankenhaus, wo "nur" die Reste der geplatzten Zyste weggeschnitten wurden. Ansonsten wurden keine Auffälligkeiten gefunden.

        Die Schmerzen im Unterleib halten jedoch weiterhin an. Haben Sie noch einen Rat, welchen Arzt ich noch aufsuchen könnte? Eine zweite gyn. Meinung? ... ich weiss mir nicht mehr zu helfen.

        Ein Urologe gab mir schon den Rat, dass -wenn keine organische Ursache zu finden ist- ich versuchen soll, mich mehr zu bewegen... Sport zu treiben usw., damit sich die Sache vll. von allein wieder gibt. Daran ist momentan kaum zu denken. Ich habe nachwievor stechende Schmerzen und fühle mich auch mental am Boden.

        Viele Grüße
        stefania

        Kommentar



        • Re: Ungeklärte Unterleibsschmerzen seit 6 Wochen


          ... eine weitere Frage wäre, ob die Schmerzen vielleicht Nebenwirkung meiner Pille (Miranova) sein könnten? Ich nehme diese Pille seit 14 Jahren und habe während des Urlaubs vor 3 Monaten das erste Mal die Einnahme über zwei Monate gezogen (durchgenommen), um die Periode zu verschieben. Dabei hatte ich viel mit Übelkeit und Schwindel, aber auch Ziehen im Unterleib und Zwischenblutungen zu tun.

          Könnte dies eine Ursache sein? Ich wollte "eigentlich" die Pille eh bald absetzen, halten Sie dies -trotz der Schmerzen- für eine gute Idee? Spielt der Körper sich vielleicht wieder ein?

          Entschuldigen Sie die vielen Fragen, aber ich bin ziemlich ratlos.

          Kommentar


          • Re: Ungeklärte Unterleibsschmerzen seit 6 Wochen


            Hallo,

            ein direkter Zusammenhang der Beschwerden mit der Pillenanwendung ist zwar eher unwahrscheinlich, da keine organische Ursache gefunden wurde, würde ich dann aber doch zu einem Absetzversuch raten.

            Gruss,
            Doc

            Kommentar