• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Paranoid?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Paranoid?

    Hallo zusammen,

    ich melde mich abermals in diesem Forum. Langsam glaube ich, ich bin paranoid!
    Nochmal zu meiner Vorgeschichte:
    - Aufgrund von Urlauben habe ich mich dazu entschlossen die Pille für zwei Monate, sprich drei Blister, durchzunehmen.
    Beginnend am 22.Juli - 22. September

    - Am 07.09 also Ende der siebten Blister-Woche hatte ich ungeschützten GV und wie Gott es will hatte ich einen Tag später für eine Woche Durchfall. Alle Pillen vorher wurden korrekt eingenommen ohne Erbrechen/Durchfall/Antibiotika.

    -Der Duchfall kam max. zwei Mal am Tag aber immer bevor ich meine Pille genommen habe. (Glaube ich zumindest)
    Sprich, rein theoretisch ist sie die 4 Stunden die sie drin bleiben sollte auch drin geblieben und der Schutz sollte gegeben sein. Ich habe also normal die Pille weitergenommen und am 22. September meinen dritten Blister verbraucht und bin in die Pillenpause gegangen.
    Seitdem bin ich wieder in den normalen Zyklus von 21 Tagen übergegangen.

    -Jetzt, allso vier Monate später, habe ich das Gefühl meine Blutungen sind jedesmal sehr schwach!

    - Ich befinde mich in einem Austauschjahr im Ausland, also ist das mit dem Doc hier was schwieriger

    - SST habe ich mehrere gemacht, zu verschiedenen Tageszeiten, versch. Marken : alle negativ (zu meiner Schande: es waren 4 Tests)

    - Da ich aber permanent, dezente Unterleibsschmerzen habe (nicht typisch Mens, eher ein stechen) und es ab und zu blubbert in meinem Unterleib, bin ich dann mal doch zu einem hier niedergelassenen Gyn. Es wurde Urin untersucht (Zwei SST sie meinte zu Sicherheit mache sie direkt zwei, ich stand daneben: negativ, am Nachmittag)

    - Der Gyn hat nur den Bauch geschallt und gesagt es sei alles ok, also keine gyn. Untersuchung oder vaginal US. Es kam mir unprofessionell vor.

    Meine Fragen: Kann ich den SST trauen oder soll ich noch einen machen? Hätte der Doc auf dem Bauch Ultraschall eine SS feststellen können ungefähr 3 Monate nach dem GV?? Ich mach mir so einen Kopf, hier alleine zu sein, nicht mir jemanden quatschen können, immernoch Beschwerden zu haben und nicht abschalten zu können! Gerade wenn die mens nicht so kommen wie man sie kennt! Man liest so viel im Internet: von wegen SS nicht bemerkt im 7. monat oder alle SST negativ und trotzdem schwanger!

    Bin ein bisschen speckig aber mein Bauch ist im liegen flach, ich beobachte mein Bauch das ist IRRE!! Manchmal bilde ich mir ein, er sei grösser und fester. Zugenommen laut Waage habe ich jedenfalls nicht!

  • Re: Paranoid?

    Hallo,

    die Blutung kann durch verschiedenste Einflüsse mal in Bezug auf Dauer und Stärke variieren, eine Schwangerschaft ist in diesem Fall ausgeschlossen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Paranoid?

      Danke! Hätte der Arzt drei Monate nach dem fraglichen Verkehr auf dem Ultraschall über die Bauchdecke eine schwangerschaft gesehen? Oder wäre es zu früh?

      Kommentar


      • Re: Paranoid?

        Und vielleicht noch eine Frage aus Neugier: Wie lange kann man einen SST machen? Würde der Test in einer fortgeschrittenen SS noch einen positiven Test anzeigen?

        Kommentar



        • Re: Paranoid?

          Eine Schwangerschaft ist in diesem Fall ausgeschlossen.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar