• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Ständiges Brennen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Ständiges Brennen

    Hallo,
    ich hatte im vergangen Jahr einige Probleme mit der Blase/Niere und auf Grund der ständigen Antibiotikaeinnahme auch im vaginalen Bereich. Nun sind die Blasen/Nierenbeschwerden weg, aber es brennt in der Scheide. Hatte damals bereits Antibiotika und Antipilzmittel und Milchsäurezäpfchen für die vaginalen Beschwerden genommen. Als die vaginalen Beschwerden wiederkamen, hatte ich auch Multigyn Actigel, Feuchtigkeitscreme, spezielles Kamillenbad und Milchsäurezäpfechen probiert (nicht alles auf einmal!). Nichts hat geholfen. War dann bei meinem Frauenarzt, der Abstriche ins Labor schickte. Das Resultat war, dass ich keine Infektion habe. Nun nehme ich seit 2 Wochen täglich 0,5mg estriolhaltige Creme wobei ich noch lange nicht in den Wechseljahren bin. Ich hatte auch noch nie unter dieser Trockenheit gelitten, ganz im Gegenteil. Die Creme verwende sie auch aussen. Das brennen ist dennoch noch immer nicht weg. Zudem habe ich leider keine Lust mehr auf Geschlechtsverkehr und spüre ab und an ein Ziehen im unteren Bauchbereich, aber nicht immer. Das Brennen habe ich übrigens nicht, wenn ich auf Toilette gehe. Ich bin nun wirklich ratlos. Ich ernähre mich gesund, nehme genug Flüssigkeit zu mir...ich weiss einfach nicht, was ich noch tun soll, damit das Brennen endlich verschwindet und ich auch wieder richtig feucht werde und Lust bekomme. Bin für jeden Tipp sehr dankbar!!! Vielen Dank.

  • Re: Ständiges Brennen

    Hallo,

    wenn ein Ausgleich des Hormonmangels und die Regulierung des Scheidenmllieus keine Besserung bringen, würde ich zu einer Kontrolle durch den Hautarzt zum Ausschluss eines sog. Lichen sclerosus raten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Cleopatra2013
      Cleopatra2013 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      Vielen Dank für Ihren Ratschlag! Werde das tun. Hoffentlich ist das Problem dann bald behoben bzw die Ursache gefunden. Gruß