• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Blutungen

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Blutungen

    Hallo, Also ich bin 38 Jahre alt hier nun mein Problem 2010Konisation Cin 2-3 2011unauffällig pap 2 alles ok 2012 leichte zwischen Blutung und Regel sehr stark und lang 2013 seit Januar 3 Monatsspritze und zyste am eierstock links ca 3 cm Sommer 2013 Schmerzen und blutung beim Verkehr Zyste unverändert Herbst 2013 1,5 Dreimonatsapritze immer noch Blutung nach dem Verkehr, aufgeblähten Bauch, zwischen Blutungen Winter 2013 blutung nach jedem Stuhlgang und Verkehr Pap2 blutwerte alle ok Soll jetzt in 2 Wochen zur Ausschabung. Mein Gyn hat keine Erklärung da für was kann das sein????

  • Re: Blutungen

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen

    Kommentar


    • Re: Blutungen

      Hallo,

      in diesem Fall kann die 3-Monatsspritze der Auslöser der Probleme sein, ich würde daher zum Wechsel zu einer anderen Verhütungsmethode raten.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Blutungen

        Sehr geehrter Dr.Scheufele, ich bin 45 und meine Regelblutung hört nicht auf...mein Frauenarzt vermutet das es eine Gelbkorperhormonschwäche ist und hat mir Progesteron 200 mg verschrieben...das nehme ich jetzt 2 Tage a 200mg. aber besser ist es immer noch nicht geworden,,,was kann man noch tun?

        Kommentar



        • Re: Blutungen

          Sehr geehrter Dr. Scheufele, habe seit dem 19.12.2013 meine Regel...erst 10 Tage,dann 8 Tage Schmierblutung und dann wieder stärkere Blutung so langsam verzweifel ich...mein Frauenarzt vermutet eine Gelbkörperhormonschwäche und verschrieb mir Progesteron 200mg...das nehme ich jetzt schon 2 Tage a 200mg pro Tag, aber besser ist es immer noch nicht... können Sie mir weiterhelfen?

          Kommentar


          • Re: Blutungen

            Sehr geehrter Dr. Scheufele, habe seit dem 19.12.2013 meine Regel...erst 10 Tage,dann 8 Tage Schmierblutung und dann wieder stärkere Blutung so langsam verzweifel ich...mein Frauenarzt vermutet eine Gelbkörperhormonschwäche und verschrieb mir Progesteron 200mg...das nehme ich jetzt schon 2 Tage a 200mg pro Tag, aber besser ist es immer noch nicht... können Sie mir weiterhelfen?

            Kommentar


            • Re: Blutungen

              Hallo,

              die Anwendung eines solchen Gestagens ist in diesem Fall das richtige Vorgehen, Sie sollten es 10 Tage lang einnehmen. Lässt sich das Problem damit nicht lösen, bliebe nur ein kleiner Eingriff in Form einer Ausschabung.

              Gruss,
              Doc

              Kommentar


              • rita111
                rita111 kommentierte
                Kommentar bearbeiten
                Danke für Ihre Antwort...was wäre denn die richtige Dosierung?....Nehme seit 3 Tage 200 mg Famenita am Tag und seit heute 400 mg Famenita (Progesteron). Gruß Rita


            • Re: Blutungen

              Ohne 3 Monatsspritze habe ich zwar keine kontaktblutungen mehr sondern dauerhafte Blutungen

              Kommentar


              • Re: Blutungen

                Hallo,

                bei einer solchen Dauerblutung wäre die 10-tägige Anwendung eines Gestagen-Präparates zu empfehlen, um den Zyklus zu regulieren.

                Gruss,
                Doc

                Kommentar


                • Re: Blutungen

                  Wie hoch sollte denn die Dosierung sein bei Dauerbluten 200 oder 400 mg Progesteron pro Tag zum einnehmen?

                  Kommentar



                  • Re: Blutungen

                    Hallo,

                    ich würde zu 300mg pro Tag raten.

                    Gruss,
                    Doc

                    Kommentar


                    • rita111
                      rita111 kommentierte
                      Kommentar bearbeiten
                      Danke für Ihrer schnelle Antwort! Gruß Rita