• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Myome - welche Behandlung?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Myome - welche Behandlung?

    Hallo,
    bei mir (46) wurden 2 Myome festgestellt, ich habe zwar keine Beschwerden, meine Gynäkologin rät jedoch aufgrund der Größe (das größere misst ca. 5,5 cm) zur Hysterektomie und vorab zur medikamentösen Behandlung. Meine Fragen hierzu
    Sind sowohl die OP als auch die medikamentöse Vorbehandlung wirklich erforderlich, obwohl ich keine Beschwerden habe?
    Wäre es bei Notwendigkeit eines Eingriffs sinnvoller, zunächst ein MRT machen zu lassen, bevor man über die medikamentöse Vorbehandlung entscheidet?
    Wieso muss das Myom zuvor verkleinert werden?
    Viele Grüße

  • Re: Myome - welche Behandlung?

    PS. vielleicht sollte ich noch ergänzen, dass die Myome, seit sie vor einem Jahr entdeckt wurden, nicht gewachsen sind.

    Kommentar


    • Re: Myome - welche Behandlung?

      Hallo,

      das Vorgehen bei Myomen hängt immer von den vorhandenen Beschwerden und der Wachstumstendenz ab. In Ihrem Fall würde ich daher durchaus eine abwartende Haltung für akzeptabel halten.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Myome - welche Behandlung?

        Hallo Dr. Scheufele,

        wäre der Eingriff denn deutlich komplizierter, würden die Myome später doch noch wachsen oder Beschwerden erst in ein paar Jahren auftreten?
        Meine Gynäkologin Argumentierte auch damit, man wisse nicht, wie es dahinter aussieht. Das müsste dann doch mit einem MRT geklärt werden können, oder sehe ich das falsch?

        Viele Grüße

        Kommentar



        • Re: Myome - welche Behandlung?

          Wenn sich eine Wachstumstendenz erkennen liesse, oder Beschwerden auftreten, bliebe für den Eingriff immer noch Zeit. Das Argument bezüglich der "Ansicht dahinter" kann ich nicht nachvollziehen, ein solches Myom ist in der Regel per Ultraschall gut abgrenzbar.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar


          • Re: Myome - welche Behandlung?

            Vielen Dank für Ihre Einschätzung!

            Kommentar


            • Re: Myome - welche Behandlung?

              @Sina
              an dem Verhalten deiner Ärztin kannst du sehen, dass leider immer noch viel zu viele Frauenärzte die (Krebs-)Angst nutzen, um Frauen zu einer unnötigen Gebärmutterentfernung zu bewegen. Und das alles aus Geldgründen!
              Herr Dr. Scheufele hat dir kompetent geantwortet!

              Kommentar