• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PCO- trotz gute Blutwerte?

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PCO- trotz gute Blutwerte?

    Hallo,

    ich bin 24 Jahre alt und war Anfang Dezember das erste Mal beim Frauenarzt,da ich mir die Pille verschreiben lassen wollte. Die Ärztin hat mich durchgecheckt und beim Ultrschall ganz viele Bläschen auf meinen Eierstöcken festgestellt. Sie sagte das es mal schwer für mich werden wird Kinder zu bekommen, da ich auch sehr selten meine Periode habe. Sie kommt sehr unregelmäßig. Mal Monate gar nicht und dann 2 Monate hintereinander. Außerdem meinte Sie es sei wahrscheinlich PCO, möchte sich da aber nicht ganz festlegen.

    Mir wurde Blut und Urin zur Untersuchung abgenommen; die Sprechstundenhilfe sagte mir auf mein Nachfragen (2 Wochen später) das alles Werte in Ordnung sind.

    Was soll ich damit jetzt anfangen? Ich habe als ich zu Haus war irgendwie erst registriert was sie da gesagt hat und habe im Internet geschaut was PCO überhaupt ist.

    Ich habe meine Periode schon seitdem ich sie bekomme sehr unregelmäßig. Sicher auch mal ein halbes Jahr gar nicht.

    Ich habe sehr kräfitge, wenn auch nicht viele, Härchen am Kinn und über der Lippe, auch einige unterm Bauchnabel.

    Ich bin übergewichtig und meine Klitoris ist auch größer als "nomal".

    Außerdem leide ich an sehr stakren Stimmungsschwankungen bishin zu Depressionen.

    Das sind alles Dinge die bei PCO zutreffen, soweit ich gelesen habe. Ich weiß nur nicht, ob ich mir das jetzt einbilde das es ziemlich nahe liegt daran erkankt zu sein, denn die Blutwerte sind ja in Ordnung.

    Die Ärztin hat mir die Pille Starletta verschrieben, da sie meint ich hätte zu viele männliche Hormone.

    Jetzt warte ich schon auf meine Periode, damit ich endlich mit der Pille anfangen kann. Das letzte mal hatte ich sie vor 3 Monaten. Als die Ärztin den Ultraschall gemacht hat, meine sie es würde nicht mehr lang dauern bis meine Regel kommt, man würde das sehen.

    Ich würde gerne damit anfangen. Ist es auch möglich sie jetzt anzufangen ohne Periode? Das sie erst nach einem Monat wirkt? Geht das?

    Natürlich macht mir auch Kopfschmerzen ob das PCO nun zutrifft oder nicht. Ist es völlig ausgeschlossen das ich PCO habe, weil meine Blut-und Urinproben ok sind?

    Es wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.

    Vielen dank!

  • Re: PCO- trotz gute Blutwerte?

    Hallo,

    ich würde Ihnen hier zu einer genaueren Abklärung durch einen Endokrinologen raten.
    Sie können mit der Pillenanwendung jederzeit beginnen, nur wäre dann während des gesamten ersten Zyklus zusätzlich zu verhüten.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar