• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Jucken, Ziehen, Brennen in der Brust

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Jucken, Ziehen, Brennen in der Brust

    Guten Abend!

    Seit 2 Monaten hab ich irgendwie zyklusunabhängige Beschwerden in der linken Brust (manchmal auch rechts, aber nur ganz selten). Die Brust zieht, spannt, juckt und brennt. Es ist wie starke PMS, allerdings hab ich die Beschwerden durchgänig, egal wo ich im Zyklus bin.
    Den einen Tag mal mehr, mal weniger. Ich taste seitdem regelmäßig die Brust ab. Aber zu fühlen war bis dato nichts auffälliges.
    Es fing Mitte September an. Ich war dann Mitte Oktober bei einem Frauenarzt (meine bisherige Frauenärztin hatte wegen Urlaub keine Termine mehr frei). Der Frauenarzt sah sich meine Brust an, tastete ab und meinte nur "da ist nichts. Brustkrebs und Brustentzündung äußern sich anders".
    Naja... im Oktober hatte ich die Beschwerden im Bereich zwischen 12 und 15 Uhr. Jetzt seit der letzten Periode sind sie eher 8 bis 11 Uhr ??? Dazu kommt, dass der Juckreiz in der Brustwarze zugenommen hat. Wie ein großer Mückenstich. Ich hab mir jetzt einen Termin bei meiner Frauenärztin geben lassen (Mitte November). Aber ich bin schon ein bissel verwundert. Sind das die Hormone? Ich hab Anfang März normal Entbunden (habe bis Juli gestillt). Mein Zyklus ist ein bissel unregelmäßig... 26-33 Tage.
    Mein Mann und ich "üben" derzeit an einem Geschwisterchen ;-) Im September und Oktober hatte ich starken psychischen Stress.
    Seit Mitte September nehm ich auch Mönchspfeffer, weil meine Periode auch so schwankt (4-8 Tage).
    Sollte ich bei meiner Frauenärztin auf eine Sono bestehen? Ist es so, wie der eine Frauenarzt gesagt hat, dass sich Brustkrebs und Brustentzündung anders äußern? Könnte mein Hormonspiegel wirklich durcheinander sein? Ich hab immer noch total starken Haarausfall :-(
    Bin grad so verunsichert, weil das jetzt schon fast zwei Monate lang so ist... und irgendwie so diffus in der linken Brust herum wandert :-/

    Grüße
    Andromix


  • Re: Jucken, Ziehen, Brennen in der Brust


    Achso, mit der "Uhrzeit" mein ich die Position auf meiner Brust.

    Kommentar


    • Re: Jucken, Ziehen, Brennen in der Brust


      Hallo,

      hormonell bedingte Symptome treten im Brustbereich im Allgemeinen beidseitig auf. Bei einseitigen Beschwerden würde ich doch zu weiterer (sonographisch-, mammographischer) Abklärung raten.

      Gruss,
      Doc

      Kommentar


      • Re: Jucken, Ziehen, Brennen in der Brust


        Älterer Thread, aber ich muss mich dazu einfach äußern.

        Und zwar hatte ich vor gut einem Jahr auch so ein Brennen in der Brust, was soll ich sagen ich hab es einfach ignoriert, es tat nicht wirklich weh und es tratt immer undefinierbar auf. Also was solls.

        Naja dann bin ich mal beim googeln auf diese Seite gestoßen: http://www.brennen-in-der-brust.de , witziger name, aber dadurch erfuhr ich das ich , bzw das es eine Angina Pectoris gibt, das hat mcih stuitzig gemacht, dann vieles traf einfach total auf mich zu...

        Bin dann zum Arzt und musste sogar ins MRT...
        Dann hat man fest gestellt, das es das ist, und ich habe bis heute Medikamente bekommen. Ich muss mir nun überlegen ob ich immer so weiter leben will, also zurück stecken und Medis, oder ob ich einen bypass legen lasse.. was tun?

        Kommentar



        • Re: Jucken, Ziehen, Brennen in der Brust


          Hallo,

          das notwendige Vorgehen hängt in einem solchen Fall ganz vom genauen Befund ab, darüber wäre durch den Internisten, oder Kardiologen zu entscheiden.

          Gruss,
          Doc

          Kommentar