• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Pille Valette und evtl. Gastritis

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Pille Valette und evtl. Gastritis

    Liebes Team, ich nehme die Pille Valette , am Freitag habe ich wieder die erste eingenommen. Jetzt habe ich aber seit Samstag Magenkrämpfe und sehr starke.Übelkeit, gestern hatte ich einmaligen wässrigen Durchfall, aber erst nach 6 Stunden nach Pilleneinnahme. Ich tippe aufgrund meiner Beschwerden auf eine Gastritis. Ist der Schutz meiner Pille trotzdem weiter vorhanden oder sollte ich lieber 7 Tage zusätzlich verhüten ? Kann es sein, dass meine Schleimhäute so gereizt sind, dass diese die Pille nicht mehr richtig aufnehmen können? Was wäre, wenn ich einen Magen-Darm Infekt hätte(wegen dem wasserartigen Durchfall) Ist der Schutz da noch gegeben? LG Caroline

  • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

    Hallo,

    solange es dabei zu keinem Durchfall innerhalb von 4 Stunden nach Einnahme der Pille kommt, können Sie von erhaltenem Schutz ausgehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Caroline1234
      Caroline1234 kommentierte
      Kommentar bearbeiten
      können entzündete scheimhäute die pille denn genauso gut resorbieren oder kann es bei entzündungen vorkommen, dass die pille unverdaut einfach nur so 'durchgeht' ? was ist, wenn die starken magenkrämpfe und die übelkeit noch länger andauern? wäre da die sicherheit auch noch gegeben?

      ist es also praktisch nur wichtig, dass die pille 4 stunden in mir bleibt, egal wie entzündet die schleimhaut ist?

      ich mache mir wegen dem schutz bei so sachen so sorgen

      vielen dank!
      lg caroline

  • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

    können entzündete schleimhäute die pille denn genauso gut resorbieren oder geht die pille dann unverarbeitet einfach nur so 'durch' ? was ist, wenn die symptome und die entzündung noch weiter anhalten? kann das dann sein, dass die pille dann doch irgendwann nicht mehr so gut aufgenommen werden kann? dankeschön!:-) lg caroline

    Kommentar


    • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

      können entzündete schleimhäute die pille denn genauso gut resorbieren oder kann das sein, dass die pille dann eimfach nur so unverarbeitet 'durchgeht' ? was ist, wenn die starken magenkrämpfe und die übelkeit noch länger andauert? kann es sein, dass die pille dann nicht mehr so gut aufgenommen werden kann, weil alles so lange schon entzündet ist? oder ist einfach nur relevant, dass die pille 4 std drinbleibt? lg caroline danke!

      Kommentar



      • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

        Der Schutz ist auch in diesem Fall nur gefährdet, wenn Durchfall und/oder Erbrechen innerhalb von 4 Stunden nach der Pilleneinnahme auftreten.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar


        • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

          also ist der schutz immer gegeben, wenn die pille mindestens 4 stunden drin bleibt, egal wie entzündet der magen-darm bereich ist?

          Kommentar


          • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

            können sie mir dies noch beantworten?

            Kommentar



            • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

              Richtig, so ist es.

              Kommentar


              • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

                Hallo, ich nehme die Pille Valette. Nun plagen mich seit der Einnahme heute Übelkeit in Verbindung mit Sodbrennen und mir kommt die ganze Zeit Schleim und Magensäure in den Mund. Wirkt die Pille, wenn ich alles immer wieder runterschlucke oder sollte ich besser eine nachnehmen? Und noch eine Frage: Wirkt die Pille, wenn man sich direkt nach der Einnahme wieder hinlegt? Vielen Dank! Caroline

                Kommentar


                • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

                  Hallo,

                  in beiden Fällen können Sie von erhaltenem Verhütungsschutz ausgehen.

                  Gruss,
                  Doc

                  Kommentar



                  • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

                    Nur ist es jetzt so, dass ich mich beinahe gestern übergeben hätte: Mir war so übel, sodass mir einmal Mageninhalt in den Mund kam, und auch so ständig in den Hals. Habe alles wieder runtergeschluckt. Bleibt die Wirkung erhalten oder sollte ich besser 7 Tage zusätzlich verhüten? Und: Gilt bei sowas ebenfalls die 4 Stunden Regel? Weil wenn etwas hochkommt und man das wieder runterschluckt, dann muss das ja erstmal praktisch 'neu' wieder aufgenommen werden, weil es eine Zeit nicht im Magen war ?! Vielen Dank! Caroline

                    Kommentar


                    • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

                      Und meine letzte Fragen: 1) Können sich auch Wirkstoffe der Pille in der Magensäure/Schleim etc zb befinden oder muss die reine Pille ausgebrochen werden, damit kein Schuz mehr da ist? 2.) Löst die Pille sich überhaupt im Magen auf? 3) Bleibt der Schutz erhalten, wenn einem sehr übel ist und man sich fast übergeben muss, sich aber die ganze Zeit zusammenreißt? wie ist das bei darmkrämpfen? vieeeeelen dank!

                      Kommentar


                      • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

                        Können Sie mir das noch beantworten?

                        Kommentar


                        • Re: Pille Valette und evtl. Gastritis

                          Die Wirkstoffe der Pille werden über den Darm aufgenommen. Die Wirkung wird nur bei Erbrechen und/oder Durchfall innerhalb von 4 Stunden nach der Einnahme beeinträchtigt.

                          Gruss,
                          Doc

                          Kommentar