• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

seltsame Periode

Einklappen

X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • seltsame Periode

    Hallo Doc,

    in letzter Zeit ging es bei mir etwas turbulent zu. Ich habe meine Pille gewechselt, auf Aristelle (gleichhoch dosiert wie meine vorherige), habe diese einen Monat genommen und bin nun in meiner ersten Pillenpause.
    Vor etwas mehr als einer Woche habe ich das Antibiotikum Amoxi 1000 verschrieben bekommen, da ich 2 Tage nach der Einahme wieder Krank wurde bekam ich nun das Antibiotikum Levofloxacin 500, welches ich noch 4 Tage einehmen werde.
    Da Antibiotika und die Pille sich gegenseitig ausschließen können und dies auch in beiden Packungsbeilagen erwähnt war haben wir zusätzlich mit Kondom verhütet.
    Es gab keine bemerkten Komplikationen damit und ich war mir eigentlich sicher, dass nichts passieren wird.
    Meine letzte Pille wurde Freitag eingenommen und Montag bekam ich meine Periode, diese ging allerdings nur bis Dienstag, also 2 Tage lang. Das hat mich ein wenig verwundert aber gut, diesen Monat mute ich ja meinem Zyklus einiges zu.
    Heute nach 2 Tagen ohne Blutung bemerkte ich wieder etwas Blut, dieses trocknete bräunlich ein. Bis jetzt war dies die einzige Blutung heute. Sowas hatte ich allerdings noch nie und bin nun doch etwas besorgt.
    Kann diese Blutung eine Folge der oben genannten Umstände sein, also Pillenwechsel oder Antibiotika, oder trifft dieses Symptom auf keine der genannten Umstände zu und ist ein mögliches früh Schwangerschaftszeichen?

    LG Lilalinda


  • Re: seltsame Periode

    Hallo Lilalinda,

    solche Unregelmässigkeiten im Blutungsverlauf sind bei dieser Vorgeschichte ganz normal und kein Grund zur Sorge. Von einer Schwangerschaft ist dabei sicher nicht auszugehen.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: seltsame Periode

      Dankesehr.
      Nun hätte ich mal interessehalber noch eine allgemeine Frage, wie Aussagekräftig die Periode bei Einnahme der Pille eigentlich ist. Schließlich gibt gibt es Frauen die mit der Pille gar keine Periode mehr bekommen.
      Heißt das im Umkehrschluss auch, dass bei einer ungewollten Schwangerschaft zB. bei Erbrechen, Durchfall, Antibiotika, Einnahmefehler, etc. die Hormone der Pille trotzdem die Monatsblutung wie immer einleiten können obwohl eine Schwangerschaft besteht?
      Ich habe mir dies überlegt, da ich gehört habe, dass die Blutung mit Pille keine 'Periode' ist sondern einfach nur als monatliche Blutung vorhanden ist, sodass quasi die Blutung überhaupt keine Aussage mehr über eine mögliche Schwangerschaft oder eben keine trifft?!

      Gruss Lilalinda

      Kommentar


      • Re: seltsame Periode

        Wenn die Blutung in Bezug auf Dauer und Stärke wie gewohnt verläuft, schliesst das auch unter Anwendung der Pille eine Schwangerschaft aus.

        Gruss,
        Doc

        Kommentar