• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

PILLENPAUSE-Sex-VOR-Antibiotikaeinnahme

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • PILLENPAUSE-Sex-VOR-Antibiotikaeinnahme

    Ich hatte an dem ersten Tag meiner Pillenpause(Enriqa) Sex, ein Tag nach meinem Geschlechtsverkehr musste ich Amoxicillin einnehmen und die werde ich noch 10 Tage einnehmen müssen. Ich weiß, dass die Spermien ungefähr 5 Tage überleben können. Da mein Geschlechtsverkehr(ohne Kondom), den ich in dem ersten Tag der Pillenpause hatte, ein Tag vor der Einnahme meiner Antibiotika war(2 Tag der Pillenpause),... mache ich mir Sorgen, dass ich trotzdem schwanger sein kann, weil ich eine Pillenpause hatte und weil die Spermien ja noch lebendig sein konnten...Könnte ich schwanger werden?
    mit freundlichen Grüßen.

  • Re: PILLENPAUSE-Sex-VOR-Antibiotikaeinnahme


    Hallo,

    GV vor Beginn der antibiotischen Behandlung stellt keine Gefahr dar - es besteht also kein erhöhtes Schwangerschaftsrisiko.

    Sie sollten nun während der AB-Einnahme und danach bis zur 7. in Folge eingenommenen Pille zusätzlich verhüten - danach ist der Schutz durch die Pille wieder gewährleistet.

    Viele Grüße,
    Claudia

    Kommentar


    • Re: PILLENPAUSE-Sex-VOR-Antibiotikaeinnahme


      Danke schön, sie haben mir geholfen, ich habe mir Sorgen gemacht, weil ja die Spermien bis zu 5-ten Tag in meinem Körper bleiben können und ich ja noch Pillenpause habe. Aber sie haben mich beruhigt, vielen Dank

      Kommentar


      • Re: PILLENPAUSE-Sex-VOR-Antibiotikaeinnahme

        Hallo,

        ich würde das Thema gerne noch einmal aufgreifen, da ich noch eine Frage dazu habe.
        Ist GV vor der Einnahme von Antibiotika immer zu 100% unkritisch?

        Bei Frauenärzte-im-Netz.de habe ich folgendes gefunden:

        Bei einem Fehler in der ersten Einnahmewoche (Dragee 1-7), sollte in den nächsten 7 Tagen zusätzlich ein Kondom verwendet werden. Danach besteht wieder Empfängnisschutz. Wichtig bei einem Fehler in der ersten Woche ist aber auch der kurz vorher stattgefundene Geschlechtsverkehr. Da während der Pause der Schleimpfropf am Gebärmutterhals für Spermien durchdringbar war, können Spermien eingedrungen sein. Sie sind im Körper der Frau bis zu 5 Tagen überlebensfähig und können regelrecht auf einen Eisprung warten. Bei einem Fehler in der ersten Woche und kurz vorher stattgefundenem Geschlechtsverkehr kann unter Umständen die Anwendung einer „Pille danach" sinnvoll bzw. notwendig sein.

        Verhält sich Antibiotika nicht wie ein Einnahmefehler?

        Oder liegt der Unterschied darin, dass Antibiotika die Wirkung der Pille nur schwächt und nicht wie eine oder mehrere vergessene Pillen wirkt?

        Ich habe nun schon sehr viel dazu im Internet gelesen, aber zu 100% bin ich mir noch nicht sicher.

        Vielen Dank für ihre Hilfe
        Moritz

        Kommentar



        • Re: PILLENPAUSE-Sex-VOR-Antibiotikaeinnahme

          Hallo,

          die Einnahme von AB und deren "möglichen" Wechselwirkung ist eben nicht als ein "Einnahmefehler" zu sehen!!!! Das ist eben der kleine aber entscheidene Unterschied!

          Katzenauge

          Kommentar