• Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Registrierte Nutzer können sich oben rechts anmelden.

Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

Einklappen

X
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

    huhu ihr,
    ich habe seit 3 tagen ein dickes problem in der unteren gegend und weiss nicht ob es sich um ein abzess handelt oder ne ordentliche haarwurzelentzündung.
    Das Problem ist zwischen Oberschenkel und Leiste und ist wahnsinnig schmerzhaft.
    Als ich mit nen handspiegel dort nachschauen wollte sah ich ne starke schwellung.
    ne rötung oder so hab ich nicht gesehen. ich kann nur die starke schwellung sehen.
    Derweilen ist das ganze so schmerzhaft das ich beim Laufen eingeschränkt bin und probleme beim Sitzen habe.
    Auf dem rücken liegen ist auch nicht möglich , da es dann das gefühl ist als wenn mir ein teil der schamlippe und ein teil des oberschenkels abgerissen wird.
    Zwischendrin juckt und pickst und sticht es. und in der nächsten minute könnte ich die wände hochklettern vor schmerzen.
    auch hab ich angst auf toilette zu gehen und beim abputzen da dran komme.
    ich habe da betaisodona kompressen aufgelegt um da die entzündung vielleicht los zu werden, nachdem ich das via google in erfahrung brachte.
    an schmerzmedikamente nehme ich ibuprofen 600 bis zu 4 tabletten am tag. da diese nicht nur ein wenig schmerzlindernd sind sondern auch enzündungshemmend sein sollen. so sind die schmerzen ein wenig erträglich. vor einer stunde habe ich weil ich es gar nimmer aushielt eine novaminsulfon tablette genommen. also noch ne spur härter. momentan geht es einigermassen da die novaminsulfon anfängt zu wirken.
    es ist aber nicht sinn und zweck der sache das ich mich wegdröhne mit schmerzmittel. deshalb suche ich hier nun nen rat.
    den gang ins krankenhaus oder zum hausarzt möcht ich umgehen da es mir in ner region ist wo es mir äusserst peinlich ist.
    Intimrasur habe ich schon länger nicht gemacht und die region ist auch sauber. da frag ich mich wie komme ich an so nen shit.
    vor 2 jahren hatte ich eine abzess op am steißbein und das loch hat ein gutes jahr gebraucht eh es wieder verheilt war. das ganze mag ich nicht noch mal mitmachen, da es für mich sehr übel war.
    Ich brauche dringend rat und hoffe man kann mir hier weiter helfen.
    Ich bedanke mich schon mal im vorraus.
    Liebe Grüsse
    Mella

  • Re: Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

    Hallo,

    Ihrer Schilderung nach ist doch recht sicher von einer Abszessbildung auszugehen. Für eine schnelle Abheilung ist dabei unbedingt eine ärztliche Behandlung notwendig, bitte scheuen Sie sich also nicht davor.

    Gruss,
    Doc

    Kommentar


    • Re: Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

      hallo dr. scheufele
      danke erst mal für die rasche antwort.
      wie würde da so eine behandlung aussehen gerade weil es zwischen schamlippe und oberschenkel ist? müsste ich dafür zum gynäkologen?
      wie gesagt das ding sitzt in einer region wo es mir äusserst peinlich ist. als ich letzte nacht noch mal mit dem handspiegel nachgesehen habe unter starken schmerzen , habe ich einen ca 1 cm großen blutigen streifen gesehen. wissen sie wenn da mir wieder so ein loch reingeschnitten wird , wäre ja das mit toilettengang schlecht und auch die sexualität und so. gibt es keine möglichkeit das man das ding von sich aus zum aufbrechen kriegen kann?
      liebe grüsse
      mella

      Kommentar


      • Re: Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

        Hallo mella,

        meine Schwester hatte letzens auch so einen Abzess. Der Gynäkologe hat ihr eine Salbe verschrieben, durch der dann der Abzess aufging und dann langsam abgeheilt ist.

        LG

        Kommentar



        • Re: Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

          Man kann durchaus den Versuch einer Selbstbehandlung unternehmen. Hierzu würde ich z.B. ILON Abszesssalbe oder ICHTHOLAN empfehlen. Beides kann man rezeptfrei in der Apotheke kaufen.

          Wenn sich der Abszess dadurch nicht öffnet oder verschwindet, sollte aber ein Arzt aufgesucht werden. Sie können sich neben einem Gynäkologen damit auch gut an einen Dermatologen wenden. Besonders bei einem Abszess, der an der gleichen Stelle erneut auftritt, ist häufig eine chirurgische Öffnung des Abszesses mit anschließender Antibiotikertherapie die einzige wirksame Behandlung.

          Kommentar


          • Re: Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

            nach meinen zweiten text den ich oben geschrieben habe , ist die beule aufgeplatzt . hoffe gutes zeichen. hatte natürlich die ganze hose voll. igitt das war ne blutig eitrige flüssigkeit die dazu unangehm gerochen hat. ich habe vorsichtig die wunde gesäubert was auch sehr schmerzhaft war und dann ein kamillensitzbad direkt eingelassen und darin 20 minuten verweilt.anfangs brannte es ein wenig und merkte dann ne deutliche beruhigung der wunde. da es aber immer noch am bluten ist hab ich ne kompresse davor gelegt damit ich mir meine sachen nicht weiter einblute. sitzen und laufen geht langsam etwas besser nur habe noch was fieber. meine frage nun, wie soll ich die wunde weiter behandeln und lohnt es sich 2 mal am tag ein bad zu nehmen ohne seife?

            Kommentar


            • Re: Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

              Wenn zusätzlich Fieber aufgetreten ist, sollten Sie in jedem Fall einen Arzt aufsuchen. Im schlimmsten Fall kann es sogar zu einer Blutvergiftung kommen. Gerade bei größeren Abszessen ist, wenn Fieber mit im Spiel ist, die systemische Gabe eines Antiobiotikums wie Cefpodoxim oder Amoxicillin angezeigt.

              Ansonsten können sich regelmäßige Sitzbäder positiv auf die Ausheilung auswirken.

              Kommentar



              • Re: Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

                Hallo,
                ich hab jetzt fast 1 jahr mit meiner Haarwurzelentzündung gekämpft. Habe Sie jetzt aber unter Kontrolle und fast keine Probleme mehr. Von meinem Hautarzt habe ich Erythromizyn Spirtutos erhalten für meine Brust. Auf dem Kopf habe ich es aber selten benutzt weil ich angst vor Haarausfall hatte.

                Was bei mir geholfen hat:
                1. Zwei Mal die woche http://amzn.to/1xHihWI . Einfach in 200ml auflösen und dann auf der Kopfhaut einmasieren und 5 min einwirken lassen.
                2. An den anderen Tagen ein desinfizierendes shampoo z.B. http://amzn.to/1F8lsnL der Wirkstoff Ichthynol wird antibakteriell.
                3. Der Geheimttipp Kokosöl z.B. http://amzn.to/1DtWV1A . Abends vor dem schlafen gehen einfach in einem Glas 1 Esslöfel schmelzen und dann auf die Kopfhaut auftragen und einmassieren. Kokosöl wirkt auch antibakteriell. Einfach mal googlen und die Bewertungen bei amazon lesen.

                Bei mir ist es so weggegangen hoffe es hilft auch bei ihnen.

                Kommentar


                • Re: Abzess oder Haarwurzelentzündung brauche dringend rat

                  Beim Epilieren werden die Haare ausgerissen, brechen oftmals direkt an oder gar unter der Hautoberfläche ab und können dann beim Nachwachsen in die Haut einwachsen und Entzündungen verursachen. Bei Veranlagung zu besonders stabilen Haaren kann auch der Follikel beim Ausreißen beschädigt werden. Auch beim Nassrasieren besteht die Gefahr des Einwachsens, weil da ja die Haare immer an oder knapp unter der Oberfläche abgeschnitten werden.

                  Schwitzen kann Haarwurzelentzündung (Follikulitis) fördern, weil Feuchtigkeit ein guter Nährboden für Bakterien ist. Auch fetthaltige Cremes können die Hautporen verschließen, das Ausscheiden von Talg und darin gelösten Giften erschweren und zur Entzündung führen.

                  Kommentar